Qtrax startet doch

Der 2008 fehlgestartete Download-Service Qtrax nimmt einen neuen Anlauf in den Markt: Die kostenlose werbefinanzierte Plattform hat in den USA mit einem erneuerten Angebot relauncht. In Kürze soll der Service auch international verfügbar sein.

Anzeige

Qtrax hatte bereits im Januar 2008 anlässlich der Midem seinen Start in den Regelbetrieb angekündigt und voreilig Musik von Warner, EMI, Universal und Sony BMG versprochen. Doch die Majors durchkreuzten kurz darauf die Pläne und lizenzierten ihr Material nicht an die erste legale Filesharing-Site.

Jetzt scheint es gelungen zu sein, die vier Majors, diverse Independent-Labels und wichtige Verlage zu gewinnen. Um über Qtrax Musik herunterladen zu können, muss der Nutzer ein Programm installieren. Die Dateien sind mit einem an Windows gebundenen Kopierschutz verschlüsselt. Apple- oder Linux-Anwender bleiben – vorerst – ausgeschlossen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige