Touch Screen-Klage gegen Apple

Die taiwanische Firma Elan Microelectronics hat Klage gegen Apple eingereicht. Der Vorwurf: Der iPhone-Hersteller habe zwei ihrer Touchscreen-Patente verletzt. Wie die "New York Times" weiter berichtet, sagte ein Sprecher von Elan: "Wir konnten nicht zu einer Einigung mit Apple gelangen, deshalb haben wir uns entschlossen, zu handeln."

Anzeige

Das taiwanische Unternehmen reichte die Klage beim District Court in San Francisco ein. Die Patentrechtsverletzungen betreffen außer dem iPhone auch die Produktreihen iPod Touch und MacBook.

Apple hat bislang keine Stellungnahme zu den Vorwürfen abgegeben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige