Lübecker Nachrichten kauft letzte PIN-Töchter

Die Zeitungsgruppe Lübecker Nachrichten hat die letzten beiden operativen PIN-Töchter übernommen. Dies teilte der Insolvenzverwalter des Postdienstleisters am Dienstag in Köln mit. Der Verlag erwarb die Gesellschaften MV Zustell GmbH und MV Logistik GmbH mit Sitz in Rostock, die gemeinsam unter dem Namen "Ostsee-Post" firmieren. Beide Zustelldienste beschäftigen insgesamt 125 Mitarbeiter.

Anzeige

Der Verlag, der seit Februar im mehrheitlichen Besitz der Verlagsgruppe Madsack ist, erweitern mit dem Kauf sein Zustellnetz.

Der private Postdienstleister PIN war ursprichglich mit über 11.000 Mitarbeitern im Besitz der Axel Springer AG und hatte im Februar 2008 Insolvenz angemeldet. Durch verkaufte Tochterunternehmen konnten laut Insolvenzverwalter Bruno Kübler bislang 4.725 Arbeitsplätze gesichert werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige