Premiere investiert in Sales & Marketing

Investieren in der Krise: Premiere-CEO Mark Williams will den Etat für die Unit Sales & Marketing aufstocken, um den Pay TV-Sender beim Verkauf der Abos voran zu bringen. Rund 40 Außendienstler sollen Premiere künftig im Bereich der Händlerbetreuung und bei Point of Sale-Aktionen vertreten – bislang waren es nur rund ein Dutzend. Damit folgt Williams laut Branchendienst „Kontakter“ der Empfehlung einer externen Unternehmensberatung, die der CEO für die Sanierung des Kanals engagiert hatte.

Anzeige

Neben der Investition in die Abo-Generierung wird nach „Kontakter“-Informationen zudem ein neues Ressort eingerichtet – die „Central On Air Promotion“. Geleitet wird die Abteilung von Wolfram Winter, der diese Funktion parallel zu seinem Posten als Managing Director von Premiere Star ausüben wird. Der Sender gab auf MEEDIA-Anfrage zu der Meldung keinen Kommentar ab.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige