Happy Birthday Twitter

Der Microblogging-Dienst wird drei. Am 21. März 2006 schrieb der Twitter-Schöpfer Jack Dorsey: „Just setting up my twttr“. Das war der erste Tweet und die Geburtstunde des Microblogging-Dienstes, der damals noch twttr hieß. In Rückblicken heißt es in solchen Texten immer gerne: Und der Rest ist Geschichte. Aber das passt hier nicht. Denn Twitter steht […]

Anzeige

Der Microblogging-Dienst wird drei. Am 21. März 2006 schrieb der Twitter-Schöpfer Jack Dorsey: „Just setting up my twttr“. Das war der erste Tweet und die Geburtstunde des Microblogging-Dienstes, der damals noch twttr hieß. In Rückblicken heißt es in solchen Texten immer gerne: Und der Rest ist Geschichte. Aber das passt hier nicht. Denn Twitter steht erst am Anfang bzw. am Scheideweg. In den nächsten Monaten wird sich entscheiden, ob das Start-up nur ein Hype wie Second Live war oder es durchstartet und wirklich zu einem essentiellen Teil des Webs – wie Google, Facebook oder Ebay – wird. Das Zeug dazu hat die Zwitterscher-Plattform und aktuell auch das Momentum.
 

  • In den USA besuchten im Februar – nach den neuesten ComScore-Zahlen – vier Millionen Nutzer Twitter.com. Im Januar waren es noch 2,6 Millionen User. Damit gelang dem Start-up innerhalb von vier Wochen ein Wachstum von 55 Prozent.
  • Der Dienst hat mittlerweile rund 10 Millionen Nutzer und noch immer kein Geschäftsmodell. Das vorhandene Risikokapital soll aber – laut Branchengerüchten – noch bis weit ins nächste Jahr reichen.
  • Wie viele Mitglieder und Nutzer Twitter in Deutschland hat, ist nicht bekannt. Angeblich soll es rund 50.000 deutsche Accounts geben. Allerdings gibt es auch Berechnungen, die von lediglich 27.000 aktiven deutschen Twitteren ausgehen.

>> Techcrunch.com
>> Sprechblase.de

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige