Anzeige

CBS baut Stellen ab

Der US-Sender CBS zückt bei seiner Internettochter CBS Interactive den Rotstift. Demnach muss eine unbestimmte Anzahl von Mitarbeitern das Unternehmen verlassen. Welche Sparten betroffen sind und wie hoch der Abbau ausfällt, wurde bislang nicht bekannt. Die Sparmaßnahmen sind Teil des Umbaus, der mit der Übernahme von CNET vor rund einem halben Jahr begonnen hat.

Anzeige

Unbestätigten Quellen zufolge müssen bei Last.fm annähernd 20 Mitarbeiter gehen. Das entspricht etwa 20 Prozent der Belegschaft. Die Social Music Site läuft bei den Unique Visitors noch immer der Konkurrenz von Pandora und Imeem hinterher. CBS hatte die Last.FM 2007 für 280 Millionen gekauft.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige