Anzeige

US-Newsseiten wachsen deutlich

In den USA steigt die Zahl der Besucher von Nachrichtensites weiter an. Laut einer Studie des Project for Excellence in Journalism hatten 2008 News-Angebote im Web 27 Prozent mehr Besucher als noch im Jahr zuvor. "New York Times" und "Washington Post" hätten durch ihre Online-Besucher inzwischen sogar eine Rekord-Leserschaft, erklärte Projektleiter Tom Rosenstiel.

Anzeige
Anzeige

„Die News-Branche stirbt nicht“, sagte Rosenstiel. „Die Branche ist in einer Phase der Orientierungslosigkeit.“ Dennoch scheint das Geschäftsmodell vieler News-Anbieter in den USA brüchig. Vier Zeitungsverlage sind in den vergangenen Monaten Pleite gegangen, die „Rocky Mountain News“ aus Denver hat die produktion eingestellt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*