Reed Elsevier: Milliarden-Deal mit Gläubigern

Reed Elsevier hat sich mit seinen Gläubigern auf eine Neuordnung seines Milliarden-Kreditrahmens geeinigt. Als Gegenleistung zu einer Reduktion um eine Milliarde Dollar hat der britische Verlag mit seinen 19 Gläubigerbanken eine Verlängerung um zwei Jahre vereinbart. Reed Elsevier gibt Wirtschafts- und Wissenschaftspublikationen wie "New Scientist" and "Farmers Weekly" heraus.

Anzeige

Die Verbindlichkeiten von Reed Elsevier belaufen sich insgesamt auf drei Milliarden Dollar, die im Mai 2010 fällig werden. Dieser Rahmen wird auf zwei Milliarden bei zwei Jahren Laufzeit gesenkt. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige