Anzeige

„Hörzu“ wird verjüngt

Das Springer-Programmie "Hörzu" soll verjüngt werden. Mit der Ausgabe vom 13. Februar erscheint "Hörzu" erstmals mit einer modernisierten Optik. Der neue Programmzeitschriften-Chef bei Springer, Christian Hellmann, will zudem in Zukunft stärker auf Wissensthemen und prominente Autoren setzen, wie "Werben & Verkaufen" berichtet.

Anzeige
Anzeige

Für die erste Ausgabe nach dem Relaunch schreiben unter anderem Arved Fuchs und Guido Knopp. „Diese Art Beiträge werden wir noch weiter ausbauen“, erklärt Hellmann in der „W & V“.
Etwa 50 Prozent der „Hörzu“-Leser sind älter als 60 Jahre – die Verjüngung der Zeitschrift drängt. Die „Hörzu“ verliert beständig an Auflage: Innerhalb der letzten zehn  Jahre ist die verkaufte Auflage um knapp 800.000 Exemplare zurückgegangen und lag Ende 2008 lauftIVW bei 1,437 Millionen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*