Huffington Post kauft 236.com

Das führende US-Politikblog übernimmt die Comedy-Newssite 236.com. Im Jahr nach den Präsidentschaftswahlen soll es bei der liberalen Politiksite etwas lustiger zugehen, denn 236.com wird in das Blog als vertikaler Channel integriert. Die Comedysite kann etwa zwei Millionen Unique Visitors im Monat vorweisen.

Anzeige

Die Huffington Post hat erst im vergangenen Monat eine Finanzspritze von 25 Millionen Dollar erhalten. Jetzt gibt Gründerin Arianna Huffington einen Teil des Geldes für 236.com aus, das im November 2007 als Joint Venture zwischen der Huffington Post und Barry Dillers IAC gegründet wurde. Die Übernahme war berreits abzusehen, da die IAC ihre Programming Group im vergangenen Monat aufgelöst hatte.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige