Anzeige

Umfrage: ARD und ZDF verletzen Bildungsauftrag

Die jüngeren Erwachsenen in Deutschland sind der Meinung, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ihrem Bildungsauftrag nicht mehr nachkommen. Rund 90 Prozent sind davon überzeugt, dass das Privatfernsehen ein viel breiteres Angebot für die Zuschauer ausstrahlt. Über die Hälfte hält die Nachrichten der Privaten mittlerweile für genau so seriös, wie die von ARD und ZDF.

Anzeige

Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstitutes Forsa im Auftrag des Werbevermarkters IP Deutschland, an der 1.006 Erwachsene im Alter von 14-49 Jahren im Dezember 2008 teilgenommen haben.

Der Fernsehkonsum ist 2008 konstant geblieben: Die Gruppe der Befragten sieht im Durchschnitt 178 Minuten pro Tag fern – genauso viel wie im Vorjahr.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige