Verlagsgruppe Handelsblatt veräußert DVV-Anteile

Publishing Die Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) verkauft ihre Anteile an der DVV Media Group (vormals Deutscher Verkehrs-Verlag). Dr. Dieter Flechsenberger, Geschäftsführender Gesellschafter der DVV Media Group GmbH, übernimmt im Rahmen eines Management-Buy-out den bisher von der VHB gehaltenen Anteil von 45 Prozent an der DVV. Er wird damit neben Dr. Helmut Schachenmayer, Mehrheitsgesellschafter der DVV, zweiter Groß-Gesellschafter der Verlagsgruppe und bleibt deren Geschäftsführer.

Werbeanzeige

„Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren. Der damalige Einstieg der VHB hat dem DVV einen wichtigen Wachstumsschub ermöglicht“, sagt Dr. Flechsenberger. Die erfolgreiche Zusammenarbeit werde fortgesetzt. So stehe eine neue Kooperation in Dubai im Bereich der Hotelpublikationen kurz vor ihrer Realisierung.

„Im Sinne der äußerst erfolgreichen gemeinsamen Jahre und der Kontinuität begrüßen wir es sehr, dass Herr Dr. Flechsenberger seine Beteiligung erheblich ausbauen kann,“ so Dr. Michael Stollarz, verantwortlicher Geschäftsführer der VHB für die Fachmedien.

Die DVV Media Group beschäftigt 350 Mitarbeitern in acht europäischen Ländern, Indien, China und Dubai. Mehrheitsgesellschafter mit 51 Prozent ist Dr. Helmut Schachenmayer. Nach dem Ausstieg der Erbinnen der Verlagsgründer im Jahr 2005 übernahm die Verlagsgruppe Handelsblatt 45 Prozent der Anteile, Dr. Schachenmayer stockte seinen Anteil auf 51 Prozent auf und der damalige Geschäftsführer Dr. Flechsenberger erwarb einen Vier-Prozent-Anteil.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige