Bush-Satire im Januar auf ProSieben

Fernsehen Oliver Stones Bush-Satire „W.“ kommt ungewöhnlich früh ins deutsche Fernsehen. Am 23. Januar wird der Film, der erst am 17. Oktober 2008 Premiere in den USA feierte, auf ProSieben ausgestrahlt. Drei Tage zuvor wird Präsident George W. Bush von seinem Amtsnachfolger Barack Obama abgelöst.

Werbeanzeige

Stone zeichnet in der Polit-Satire den gesamten Lebensweg Bushs nach – von dessen Alkohol-Exzessen und Frauenbekanntschaften bis hin zu seiner Präsidentschaft. Gespielt wird Bush von Josh Brolin („No Country for Old Men“)

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige