Anzeige

Wer-kennt-wen.de erobert auch die AGOF

Nach dem Durchmarsch in der IVW hat sich die Community wer-kennt-wen.de nun auch in der AGOF in die Top 20 gekämpft. Mit 4,56 Mio. Unique Usern pro Monat und einem Plus von 1,02 Mio. ist das Netzwerk gleichzeitig der größte Aufsteiger der neuen AGOF-Studie internet facts 2008-III. Ebenfalls deutlich zugelegt haben die Ratgeber-Community gutefrage.net und der Bookmarkdienst Mister Wong. An der Spitze der AGOF-Charts bleiben aber T-Online, Web.de und Yahoo!.

Anzeige

Satte 14,39 Mio. Unique user hatten die unter dem Dach T-Online gewerteten Websites im dritten Quartal pro Monat, im Vergleich zum Vorquartal ein kleines Plus von 0,3%. Mit respektvollem Abstand folgen Web.de (12,80 Mio.), Yahoo! (11,13 Mio.) und MSN.de (10,75 Mio.). Yahoo! hat dabei sogar einen neuen Rekord aufgestellt. Nie zuvor hatte die Website laut AGOF mehr Nutzer. Die größten Nachrichten-Angebote Spiegel Online und Bild.de finden sich auf den Rängen 9 und 19 – eine ausführliche AGOF-Analyse der Nachrichten-Website präsentieren wir ihnen in einem Extra-Artikel an dieser Stelle.

Die stärkste Social Community StudiVZ belegt diesmal Platz 8 – mit 5,41 Mio. Unique Usern hat das Angebot nun aber auch erstmals bei der AGOF verloren. Im zweiten Quartal verfügte sie noch über 320.000 Nutzer mehr – ein Minus von immerhin 5,6%. MySpace ist nach einer Relaunch-bedingten AGOF-Pause mit 4,86 Mio. Unique Usern zurück gekehrt, wer-kennt-wen.de folgt knapp dahinter mit 4,56 Mio. Damit überholte man auch schülerVZ, das mit 4,42 Mio. aber ebenfalls einen neuen Rekord aufgestellt hat. Der direktere wer-kennt-wen.de-Konkurrent MeinVZ wird noch nicht von der AGOF ausgewiesen.

Wie sehr wer-kennt-wen.de die deutsche Internet-Nutzerschaft erobert, zeigt auch der Blick auf die größten Aufsteiger des Monats. Mit dem Zuwachs von 28,8% auf 4,56 Mio. Unique User erreicht das Netzwerk nun 10,9% aller deutschen Internet-Nutzer. Deutlich zugelegt haben wie erwähnt auch zwei weitere Community-artige Angebote: gutefrage.net und Mister Wong. Ergänzt wird die Aufsteiger-Top-5 durch Yahoo! und MyVideo. Die Clip-Website aus dem Hause ProSiebenSat.1 hat den RTL-Konkurrenten inzwischen meilenweit hinter sich gelassen. MyVideo erreichte den neuen Rekord von 7,35 Mio., Clipfish liegt mit 1,91 Mio. beim schlechtesten Wert seit 2006.

Die Liste der 5 größten Absteiger hat Clipfish mit dem Minus von 0,33 Mio. Unique Usern nur hauchdünn verpasst. Stattdessen finden sich dort arcor.de, ProSieben.de, markt.de, N24.de und Sport1.de. Besonders die Kleinanzeigenplattform markt.de aus den Häusern Holtzbrinck, Ippen und WAZ hat es dabei mit einem heftigen Verlust von 48,1% hart getroffen.

Auch eine Reihe von Neueinsteigern gibt es in den internet facts 2008-III: Etwa 30 neue Angebote ließen sich zum ersten Mal vermessen. Die meisten Unique User verzeichneten dabei die Reise-Website tripadvisor (1,20 Mio.) und die Frauenseite fem. (1,02 Mio.):

In der Top Ten des Vermarkter-Rankings gibt es diesmal nur Gewinner – das liegt aber auch daran, dass der Verlierer G+J Electronic Media Sales wegen des Verlusts von 9,9% gleich aus der Top Ten herausgefallen ist. Dringeblieben sind ganz oben United Internet Media, SevenOne Interactive und InteractiveMedia – allesamt mit Zuwächsen von 3,0% bis 4,6%.

Nicht vergessen: Eine Analyse der AGOF-Zahlen der Nachrichten-Websites finden Sie an dieser Stelle.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige