Selbstmord-Dokumentation im deutschen TV

Die britische TV-Dokumentation "Selbstmord-Touristen" über die begleitete Selbsttötung eines Menschen wird in einer bearbeiteten Fassung im deutschen Spartensender Focus Gesundheit gesendet. Der Film hatte nach der Ausstrahlung in Großbritannien für kontroverse Diskussionen gesorgt. Dabei wurde unter anderem vor Nachahmungseffekten gewarnt.

Anzeige

„Wer die Dokumentation sieht, der stellt fest, dass von Voyeurismus oder Effekthascherei überhaupt keine Rede sein kann“, sagt jedoch Matthias Pfeffer, Chefredakteur der Focus TV Produktions- GmbH. Am 24. Januar wird der 50-minütige Film im Spätabend-Programm begleitet von zwei Experteninterviews ausgestrahlt. In der Dokumentation wird der Freitod des Informatik-Professors Craig Ewert dokumentiert, der an der unheilbaren Nerven- und Muskelkrankheit ALS litt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige