Vodafone plant Musikangebot ohne DRM

Vodafone will sein Online-Musikangebot 2009 stark erweitern. Der Director Business Unit Internet Sevice Vodafone Deutschland, Volker Gläser, sagte, das Mobilfunk-Unternehmen wolle Einzeltitel und Alben ohne Kopierschutz (DRM) ausliefern. Außerdem ist ein Download-Angebot ohne Volumenbegrenzung in Vorbereitung.

Anzeige

„Wir denken zudem über eine Musik-Flatrate nach“, sagte Gläser. Gleichzeitig hat Vodafone seine Top Ten der Musik-Downloads vorgestellt. Platz eins ist Leona Lewis‘ „Bleeding Love“ (Sony Music), gefolgt von Katy Perrys „I Kissed A Girl“ (EMI) und Duffys „Mercy“ (Universal).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige