Google-Suche auch in Magazinen

Google wird seine Online-Suche künftig auch auf den Magazin-Bereich ausweiten. Der Konzern einigte sich nach langwierigen Verhandlungen mit den Zeitschriftenverlagen Hearst, Johnson Publishing, Emmis Publishing und New York Media, mit denen er künftig zusammen arbeiten wird. Erst vor kurzem hatte sich Google mit amerikanischen Buchverlegern auf eine Kooperation verständigt.

Anzeige

Die Einigung mit den Zeitschriftenverlagen ist der offizielle Start für die Google-Suche in US-Magazinen wie „Men’s Health“, „Atlanta Magazine“, „Ebony“ oder „New York Magazine“. Künftig ist es Nutzern möglich, mit dem Suchdienst Millionen von Artikeln nach bestimmten Stichwörtern durchsuchen zu lassen. Der Magazin-Suchdienst soll über Werbeanzeigen finanziert werden, die Zeitschriftenverlage werden anteilig an den Werbeerlösen beteiligt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige