Anzeige

„Dell & Richthoven“ fliegt aus der Primetime

Die ZDF-Serie "Dell & Richthoven" wird wegen chronischer Erfolglosigkeit aus der Primetime in den Samstagnachmittag verbannt. Den dritten Teil der Serie sahen am vergangenen Donnerstagabend lediglich 2,37 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was einem Marktanteil von 7,8 Prozent beim Gesamtpublikum entspricht.

Anzeige

Die letzte von insgesamt vier Folgen wird am Samstag um 15:25 Uhr ausgestrahlt, wo sie „Freunde fürs Leben“ ersetzt. Dafür wird am Donnerstag eine alte „Wilsberg“-Folge wiederholt. Da diese mit einer Lauflänge von 90 Minuten allerdings doppelt so lang ist wie „Dell & Richthoven“, fallen die „ZDF.reporter“ ebenfalls aus.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige