„Das Leben der Anderen“ ohne Chance

Der grandiose Film "Das Leben der Anderen" hat bei seiner ARD-Premiere nur gute, aber keine sehr gute Quoten geholt. 4,58 Mio. sahen insgesamt zu, darunter 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährige. Statt des Oscar-prämierten Stasi-Dramas haben die jungen Zuschauer lieber erbärmlichen Mario-Barth-Klamauk bei RTL und "Star Wars" bei ProSieben geschaut, im Gesamtpublikum holte der ZDF-Krimi "Der Kommissar und das Meer" ein paar mehr Zuschauer als "Das Leben der Anderen".

Anzeige

„Mario Barth live im Olympiastadio Berlin – der Weltrekord“ gewann bei den jungen Zuschauern mit 3,05 Mio. und einem Marktanteil von 25,2%. Auch Platz 2 ging an RTL: mit „Die 10 witzigsten Karrierestarts“ und 2,35 Mio. Werberelevanten. Auf den Rängen 3 und 4 folgen ProSieben und Sat.1. ProSiebens „Krieg der Sterne – Special Edition“ flimmerte bei 2,21 Mio. 14- bis 49-Jährigen, „Findet Nemo“ von Sat.1 bei 2,13 Mio. Erst dahinter konnte sich „Das Leben der Anderen“ platzieren: mit den erwähnten 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährigen und einem dennoch guten Marktanteil von 13,3%. Nach 23 Uhr gab es zudem hervorragende Quoten für ProSiebens „Blade“, das 22,6% holte und damit klarer Marktführer auf seinem Sendeplatz war.

ProSieben erkämpfte sich mit der starken Prime Time und manchem Daytime-Hit („Toy Story 2“ – 16,0%, „American Pie“ – 16,6%) auch den Sieg in der Tageswertung. Mit 15,1% gewann der Sender klar vor RTL (13,7%), das den Sieg vor 20.15 Uhr verspielte. Keine Sendung kam von 3 Uhr morgens bis 20.15 Uhr auch nur annähernd an die Senderdurchschnittswerte heran, ein Film wie „Sphere – Die Macht aus dem All“ blieb bei desaströsen 8,1% hängen. Bei all den erfolgreichen Filmen der großen Sender hatte es die zweite TV-Liga schwer. Die „Kocharena“ von Vox erzielte lediglich unschöne 5,1%, kabel eins schaffte mit seinen eigentlichen Erfolgsserien „Ghost Whisperer“ und „Medium“ nur 4,7% und 3,6%, RTL II ging mit der Übertragung von der Einheitsfeier am Brandenburger Tor und einem Zielgruppen-Marktanteil von 2,3% sogar komplett unter. Nur 280.000 Werberelevante schalteten um 20.15 Uhr ein.

Bei den Kleinen schafften am Vorabend zwei Programme den Sprung über die 5%-Hürde: „Wickie und die starken Männer“ im KI.KA mit gewohnt sensationellen 5,8% und „Disneys Hannah Montana“ bei Super RTL mit 5,2%. Zuvor hatte „Ein Herz und eine Seele“ den NDR-Martkanteil schon auf 3,5% katapultiert und „Manta – Der Film“ für Das Vierte 2,1% gesichert. Im hr fernsehen erreichten „Die größten Grand Prix Hits aller Zeiten“ nach 22 Uhr noch starke 2,6%. Im Gesamtpublikum gewann die 20-Uhr-„Tagesschau“ mit 6,01 Mio. Zuschauern die Tageswertung, danach schalteten viele aber ins ZDF, um „Der Kommissar und das Meer“ zu sehen: Mit 5,24 Mio. gewann der Krimi klar gegen „Das Leben der Anderen“ (4,58 Mio.). Um ein Haar hätte sich auch Mario Barth noch an dem Drama vorbei geschoeben. Mit 4,37 Mio. Sehern folgt er auf dem vierten Rang.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige