Katastrophenstart für neue Geissen-Show

Schlimmer hätte es kaum kommen können: Mit einem miserablen Zielgruppen-Marktanteil von 11,9% ist RTLs "Die Show der Woche" mit Oliver Geissen bei der Premiere komplett durchgefallen. Nur 1,19 Mio. 14- bis 49-Jährige interessierten sich für die lieblos zusammengestellte und überraschungsfreie Sendung. Auch Sat.1-Konkurrent "Lebe deinen Star!" holte keine Glanz-Zahlen, landete mit 11,5% aber immerhin im oberen Sat.1-Mittelmaß. Unangefochtener Tagessieger: ProSiebens "Men in Black II".

Anzeige

2,28 Mio. Werberelevante (23,6%) schalteten die Wiederholung des Sci-Fi-Klamauks bei ProSieben ein – fast doppelt so viele Zuschauer wie bei Geissens „Show der Woche“. Auch „Galileo Mystery“ erzielte mit 14,8% einen guten Marktanteil und landete damit ebenfalls vor der RTL-Konkurrenz. Bei den Kölnern lief es nur vor 20.15 Uhr gut: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (25,8%) und „Alles was zählt“ (20,1%) überzeugten auf normal-hohem Niveau. Um 20.15 Uhr ging es für Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ auf 14,8% herunter, „Die Show der Woche“ stürzte auf 11,9%, „Atzes Sommer“ sorgte um 22.30 Uhr für einen noch tieferen Tiefpunkt: 10,8%. In direkter Konkurrenz zum RTL-Show-Duo sendete Sat.1 seinen „Lebe deinen Star!“-Marathon: Mit immerhin 11,5% können die Senderoberen zwar kein Fass aufmachen, ein Flop war die Show damit aber auch nicht. Die höchsten Marktanteile (bis zu 17,6%) holte sich die Show im Übrigen nach 23 Uhr, als sie in weiten Passagen sogar Marktführer war.

In der zweiten TV-Liga stach vor allem kabel eins heraus, wo neue Folgen von „Ghost Whisperer“ und „Medium“ und die neue, kurzlebige Serie „The Nine“ auf junges Publikum warteten. „Ghost Whisperer“ erkämpfte sich dabei grandiose 10,0%, „Medium“ und „The Nine“ blieben mit 7,3% und 6,6% ebenfalls deutlich über den Sender-Normalwerten. Auch Vox holte sich gute Zahlen: „Unser Traum vom Haus“ kam zwar nur auf mittelmäßige 7,4%, doch „Ab ins Beet!“ und „Spiegel TV Thema“ (Thema: „Die Postkontrolleure vom Zoll“) kletterten auf hervorragende 8,9% und 11,3%. RTL II landete in der Prime Time unterdessen mit „Wu Ji – Die Reiter der Winde“ (5,4%) unter dem Senderdurchschnitt, mit „Ghost Ship“ (7,7%) darüber.

Im ZDF gab es ebenfalls zwei Neustarts: Die neue „Landarzt“-Staffel blieb im jungen Publikum bei 5,3% stecken, „Der Alte“ erzielte mit neuen Folgen immerhin 7,4%. Besser lief es im Ersten: 20.15-Uhr-Komödie „Mein Gott, Anna!“ kletterte auf 8,3%, die „Tatort“-Wiederholung“ auf 9,8%. Bei den kleinen Sendern blieb die an Peinlichkeit kaum zu überbietende neue WDR-Show „Das bewegt NRW“ bei miesen 1,2% stecken, besser erging es dem Super-RTL-Film „Balto – Sein größtes Abenteuer“ (3,9%) und dem Spätfilm des Vierten „Prey of the Jaguar“ (3,0%). Im Gesamtpublikum entschied Günther Jauch den spannenden Dreikampf der drei goßen Sender knapp für sich: „Wer wird Millionär?“ siegte mit 4,40 Mio. Sehern vor „Mein Gott, Anna!“ (Das Erste / 4,37 Mio.) und „Der Alte“ (ZDF / 4,17 Mio.).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige