Anzeige

9. Stephan Uhrenbacher: der Qype-Kopf

Ob Bild.T-Online, DocMorris oder Travelchannel: Seit 1999 arbeitet Uhrenbacher in der Führungsetage diverser Internet-Unternehmen. 2006 wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit und gründete das Empfehlungsportal Qype.   Eine gute Entscheidung. In Deutschland ist das Hamburger Portal klar Marktführer. So besuchte laut AGOF 890.000 Unique User pro Monat die Seite. Dazu ist auch die Auslands-Expansion […]

Anzeige

Ob Bild.T-Online, DocMorris oder Travelchannel: Seit 1999 arbeitet Uhrenbacher in der Führungsetage diverser Internet-Unternehmen. 2006 wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit und gründete das Empfehlungsportal Qype.

 

Eine gute Entscheidung. In Deutschland ist das Hamburger Portal klar Marktführer. So besuchte laut AGOF 890.000 Unique User pro Monat die Seite. Dazu ist auch die Auslands-Expansion auf Erfolgskurs. Mittlerweile gibte es in England und Frankreich bereits Qype-Töcher.

 

MEEDIA-Prognose:
Qype wird sich stetig weiter entwickeln. Es könnte aber zum Problem werden, dass die Wirtschaft noch immer nicht die Möglichkeiten der lokalisierten Werbung entdeckt hat. Qype braucht diese Einnahmen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige