Neuer Batman bricht alle Rekorde

Der Start des neuen Batman-Films "The Dark Knight" hat alle Rekorde gebrochen. Mit geschätzten Einnahmen in Höhe von 155,3 Tagen Millionen Dollar in den ersten drei Tagen verschafft der sechste Batman-Streifen Warner Bros. den größten Filmstart aller Zeiten.

Anzeige

„The Dark Knight“ liegt damit vor „Spider-Man 3“, der 2007 am ersten Wochenende 151,1 Millionen Dollar einspielte. Die Comic-Verfilmung des Regisseurs Christopher Nolan – „Batman Begins“ (2005), „Insomnia“ (2002), „Memento“ (2000) – übertraf noch die hochgesteckten Erwartungen. Für die USA wurde mit Ticket-Verkäufen in Höhe von 110 Millionen Dollar gerechnet. Die Produktionskosten für „The Dark Knight“ werden auf 180 Millionen Dollar geschätzt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige