Der Look der Stars in „Life & Style“

„Jede Woche die Looks der Stars zum Nachmachen und die heißesten Trends – beides zum kleinen Budget!“, so begrüßt Chefredakteurin Ilka Peemöller die Leserinnen im Editorial des neuen Fashion-Magazins „Life & Style“. Damit hat der Bauer Verlag neben „In Touch“ jetzt einen zweiten Lifestyle-Titel im Rennen um die Gunst der 18- bis 39-jährigen Leserinnen. Doch im Unterschied zu „In Touch“, die v. a. mit Gossip punktet, liegt der Schwerpunkt bei „Life & Style“ mehr auf der Mode der Stars.

Anzeige

Auf den ersten Blick scheint sich das Heft kaum von anderen Lifestyle-Angeboten zu unterscheiden: Das Bildmaterial findet man auch bei anderen Titeln. Erst bei genauerem Betrachten wird deutlich, wie Chefredakteurin Peemöller ihr Versprechen einlösen will. Unter der Rubrik „Styleweek“, die fast die Hälfte des Heftes ausmacht, werden zu allen Fotos der Stars entsprechende Fashion-Tipps inklusive einer Preisangabe gegeben. Die Leserinnen erhalten viele Kauftipps, wie sie den Stil der Stars kopieren können. Bei den Empfehlungen handelt es sich oft um preisgünstigere Ware. Jede Woche wird eine Leserin auf den Look eines Stars getrimmt und mit verschiedenen Accessoires ausgestattet. “Life & Style“ überzeugt mit ihrem Nutzwert. Für Mode-Interessierte ein echter Gewinn, sofern sie nur auf Hollywood-Stars fixiert sind.

Denn um Stars, die nicht in den USA beheimatet sind, kümmert sich „Life & Style“ so gut wie gar nicht. Dafür gibt es aber jede Menge Klatsch aus Hollywood –  „visueller Klatsch“, wie der journalistische Geschäftsleiter bei Bauer, Thomas Schneider, die foto-orientierte Rubrik „Starweek“ beschreibt. Hier liegt die Schwäche des Heftes. Wenn es ums Thema Gossip geht, gibt es nichts Neues und nichts Aufregendes im Vergleich zu den Konkurrenz-Angeboten. Einzige Ausnahme: Internet-Klatsch-Ikone Perez Hilton hält in einer Kolumne die Leserinnen immer auf dem Laufenden. In gewohnt bissigem Ton fasst er die Woche der Hollywood-Stars zusammen und verleiht dem Heft mit seiner ständig wechselnden Haarfarbe eine persönliche Note.

“Life & Style“ startet mit einer Auflage von 450.000 Exemplaren und ist jeweils Donnerstags für 1,90 Euro am Kiosk zu haben. Herausgegeben wird der Wochentitel von Mirja Bauer, der Tochter des Verlagschef Heinz Bauer. Für das Marketing wurden 3,5 Millionen Euro bereitgestellt, die zum größten Teil in TV-Spots gesteckt werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige