1. Guter Start für „Gottschalk liest“ im BR, starkes Staffel-Finale für die „Charité“ im Ersten

    470.000 Leute interessierten sich am Dienstagabend für die erste Ausgabe der neuen BR-Literatursendung „Gottschalk liest“. Der Marktanteil lag mit 2,0% über dem Normalniveau des Senders. Vergleichsweise noch erfolgreicher war die Sendung im jungen Publikum. Den Tagessieg holte sich unterdessen das Staffel-Finale der ARD-Serie „Charité“, das 5,11 Mio. einschalteten – mehr als die Folgen der vergangenen Wochen.

  2. „Charité“ verliert weitere Zuschauer und fällt hinter „In aller Freundschaft“ zurück, Stefan Raabs „Ding des Jahres“ stabil erfolgreich

    Die ARD-Serie „Charité“ verliert in ihrer zweiten Staffel weiter Zuschauer und Marktanteile. Am Dienstag waren noch 4,46 Mio. übrig, das reichte auch nicht mehr für den Tagessieg, sondern nur noch für Platz 2 hinter „In aller Freundschaft“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „GZSZ“ den Tag, in der Prime Time lag aber erneut ProSieben mit dem „Ding des Jahres“ vorn.