1. BDZV-Studie: Jugendportale wie Bento, Ze.tt und Co. sind erst der Anfang

    Die deutschen Zeitungsverlage wollen 2016 den Ausbau ihrer Digitalgeschäfte vorantreiben und hoffen im umkämpften Online-Markt auf die Kraft ihrer Marken. Bei der Etablierung neuer Portale geht der Trend offenbar weiter in Richtung Angebote für junge Zielgruppen. Umsätze erhoffen sich Verleger hingegen vor allem aus dem E-Commerce-Geschäft.