1. Facebook-Medien-Report, Teil 3: Video-Views und -Interaktionen im freien Fall – ist Foto das neue Video?

    In den beiden ersten Teilen des Facebook-Medien-Reports hat MEEDIA dargelegt, wie deutlich die Interaktionen – und damit auch die Sichtbarkeit – von Medien-Posts auf Facebook gesunken sind. Die Algorithmus-Änderungen schaden offenbar vor allem Promi-Magazinen und Viral-Profis. Doch welche Rolle spielen die unterschiedlichen Posting-Formen? Wie sehen die Interaktions-Trends bei Videos, Fotos und Links aus? Antworten gibt Teil 3.

  2. IVW-News-Top-50: Tag24 stürzt ab, Welt und Zeit wachsen gegen den Trend, tz katapultiert sich auf Rekord

    Die deutsche Online-Nachrichten-Branche konnte ihr Niveau im September halten: Mit einem Minus von 3,2% bei den Visits verlor sie im September nur in etwa so viel, wie durch den einen im Vergleich zum August fehlenden Tag normal wäre. Um massive 27,5% ging es allerdings für Tag24 nach unten, um rund 12% für RND, die Hamburger Morgenpost und andere. Der Aufsteiger des Monats heißt tz, weiter vorn wuchsen auch Welt und Zeit gegen den Trend.

  3. Produktion und redaktionelle Entwicklung der Apps: Götz Hamann wird Redaktionsleiter digitale Ausgaben der Zeit

    Zum 1. Oktober 2018 wird Götz Hamann Redaktionsleiter für digitale Ausgaben der Zeit. Der 48-Jährige verantwortet in dieser Position die Produktion und die redaktionelle Entwicklung der Apps sowie weitere Entwicklungsprojekte in der Zeit-Redaktion. Hamann folgt auf Christof Siemes, der seit 1. September Textchef der Zeit ist.

  4. Podcast-Boom: Wie SpOn, Zeit Online & Co. vom neuen Hörfunk-Trend profitieren

    Egal ob Livestreams etablierter Radiomarken oder Webradios, Podcasts oder Musikstreaming-Angebote: Auf dem Radiomarkt herrscht durch die Digitalisierung Aufbruchstimmung. Davon wollen sich auch die Verlagshäuser ein Stück vom Kuchen abschneiden. Von SpOn, Zeit Online bis Bild Online – die großen Nachrichtengeber nutzen die Bekanntheit ihrer Marken, um mit Internet-Audio-Angeboten ihre Nutzerzahlen im Web in die Höhe zu treiben – und den Absatz ihrer Printmarken zu fördern.

  5. Nachlese: die IVW-News-Top-50 für den Juli – mit den Gewinnern SZ und Funke und den Verlierern Welt und FAZ

    Ursprünglich urlaubsbedingt ausgefallen reicht MEEDIA nun die Top 50 der von der IVW geprüften Online-Nachrichten-Angebote des Monats Juli nach – auf vielfachen Leserwunsch. Deutlich gegenüber dem Juni hinzu gewannen in der Top 10 demnach die SZ und die Funke Medien NRW, klar unter dem Vormonat landeten Welt und Frankfurter Allgemeine. Springers IVW-Gigant upday indes fehlt ganz in der Statistik.

  6. Zeit-Reporter Grunert: „In Sachsen ist es schon länger so, dass Videoteams auf Demos nicht mehr frei berichten können“

    Seit Sonntag dominieren die Ereignisse in Chemnitz die Berichterstattung. Am Montag kulminierten die Geschehnisse in Sachsen, nach dem Tod eines jungen Mannes in Folge einer Messerstecherei. Über 5.000 rechte Demonstranten zogen durch die Stadt. Für Zeit Online berichtete Johannes Grunert. Mit MEEDIA hat er über die Zustände für Journalisten vor Ort gesprochen.

  7. Deutsche Welle schaltet Kommentar-Funktion ab: Welche Erfahrungen Newsportale mit der Streitkultur der Nutzer machen

    Am Freitag gab die Deutsche Welle auf. Wegen zu viel Hass entschloss sich die DW, ihre Kommentarspalten dichtzumachen. Einzelfall oder Weckruf? MEEDIA hat die Verantwortlichen u. a. von der „Tagesschau“, der Bild oder Zeit Online gefragt, wie sich die Situation bei ihnen darstellt. Die meisten stellen fest, dass die Leser-Kommunikation wichtig ist, aber die Diskussionskultur auch „angespannt“ bleibe (stern).  Nicht unschuldig daran: Facebook mit seiner Algorithmus-Umstellung.

  8. #D18: Zeit Online startet Neuauflage der Aktion „Deutschland spricht“ mit deutschen Medienpartnern

    Frei nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ veranstaltet Zeit Online im September gemeinsam mit zehn Medienpartnern die Aktion „Deutschland spricht“. Dabei geht es darum, jeweils zwei Menschen mit unterschiedlicher politischer Meinung in eine Diskussion zu bringen. Im vergangenen Jahr nahmen 1.200 Menschen teil.

  9. „Alles gehört auf den Prüfstand – auch Löw“: Deutschlands Presse diskutiert nach WM-Debakel über die Zukunft des Bundestrainers

    Nach dem historischen WM-Vorrunden-Aus der deutschen Mannschaft sucht die Presse nach Ursachen für das Scheitern. Das Fußball-Magazin 11Freunde ruft das „Ende des goldenen Zeitalters“ aus und der Kicker sieht alles auf dem Prüfstand. Insbesondere Löw steht bei den Analysen im Zentrum der Kritik. Andere Kommentare bringen das Debakel auf dem Rasen mit der europäischen Asylpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Verbindung. Eine Übersicht.

  10. "Höhle der Löwen abgesetzt": die miese Abzocke für den "Bitcoin-Trader" mit Fake News im Zeit Online-Look

    “Die Höhle der Löwen abgesetzt” – diese Meldung fand sich am Wochenende auf der Startseite von Mopo.de. Erst bei genauerem Hinsehen war der Hinweis “Anzeige” zu erkennen. Tatsächlich versteckt sich hinter dem Link eine Werbeseite für Bitcoin Trader. Unter dem Logo von Zeit Online wird dort für ein Produkt geworben, von dem bereits die DHDL-Juroren begeistert sein sollen – alles Lüge, wie sich auf MEEDIA-Anfrage herausstellt.