1. Tessa Högele wird leitende Redakteurin von „ze.tt“

    Ab sofort ist Tessa Högele leitende Redakteurin des Ressorts „ze.tt“ bei „Zeit Online“. Marieke Reimann, die seit 2018 Chefredakteurin von „ze.tt“ war, verlässt die Zeit Verlagsgruppe auf eigenen Wunsch.

  2. Eine wichtige Stimme

    Auf junge Zielgruppen ausgerichtete Portale wie Zett, Vice & Co. haben es wirtschaftlich schwer. Dabei spielen sie für die Medienlandschaft eine bedeutende Rolle

  3. „ze.tt“ wird als Ressort bei „Zeit Online“ eingegliedert

    Die jungen Portale der großen Medienhäuser haben es derzeit schwer: Nun trifft es „ze.tt“, die Marke der „Zeit“. Sie wird zum Herbst 2020 beim Online-Angebot integriert

  4. Nachfolgerin für Teresa Bücker: Mareice Kaiser wird Chefredakteurin bei „Edition F“

    „Edition F“ hat eine Nachfolgerin für Teresa Bücker gefunden: Mareice Kaiser startet am 15. März als Chefredakteurin des Online-Magazins. Außerdem erhält das Berliner Medienunternehmen eine neue Textchefin.

  5. „ze.tt“ startet alternatives Bezahlmodell: „Der Member steht im Vordergrund und nicht der Verkaufsgedanke“

    Vor fast fünf Jahren ist „ze.tt“, das junge Portal der „Zeit“, gestartet und hat sich neben „Bento“, „Watson“ und Co. positioniert. Nun wagt das Portal den Schritt in den bezahlten Digitaljournalismus. Im Interview mit MEEDIA erklärt Chefredakteurin Marieke Reimann, wie das Modell konkret aussieht und wieso es im Journalismus an Vielfalt fehlt.

  6. Nach der Böhmermann-Wutrede: Warum der digitale Boulevard von Bento, Watson, Vice & Co. besser ist als sein Ruf

    Der ZDF-Komiker Jan Böhmermann sorgte vergangene Woche mit einer 20-minütigen Wurede gegen die Millennial-Website Bento, ein Ableger von Spiegel Online, für Aufsehen. Böhmermanns Urteil war vernichtend. Aber sind junge, auf Unterhaltung getrimmte Websites wie Bento, Buzzfeed, Noizz, Watson oder Vice wirklich so schlimm? Bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass sich hier eine Art neuer, digitaler Boulevard herausgebildet hat. Ein Kommentar.

  7. Mehr Web-Lärm für Millennials: die Bild startet neuen Vice- und Bento-Konkurrenten Noizz

    Nach dem Ende von Celepedia startet die Bild nun den nächsten Versuch mehr Millennials zu erreichen. Für ihre Attacke auf Bento, Ze.tt, Buzzfeed, Vice & Co. setzen die Berliner auf die Marke Noizz, die bereits in Polen, Serbien und der Slowakei erste Netz-Erfolge feierte. Gemacht wird das junge Portal von Bild.de-Vize Daniel Böcking und dem Bild-Snapchat-Experten Manuel Lorenz, der die redaktionelle Leitung inne hat.

  8. Zeit Online-CMO Tarragona über Native Advertising: „Nicht dafür schämen, werbliche Inhalte zu integrieren“

    Am Mittwoch kommender Woche öffnet die Dmexco ihre Pforten. MEEDIA hat die wichtigsten Köpfe aus der Branche gefragt, wo die Trends und Stolperfallen der Zukunft im Bereich Marketing und Werbung liegen. Immer wieder ein wichtiges Thema dabei: Native Advertising. Enrique Tarragona – der in der Geschäftsführung von Zeit Online die Bereiche Produktmanagement, Marketing und Vertrieb verantwortet – stand MEEDIA Rede und Antwort und erklärt unter anderen die Do’s und Dont’s beim Native Advertising.

  9. Auch deutsche News-Websites verlieren Facebook-Traffic – am Algorithmus liegt das aber nicht

    In den vergangenen Tagen sorgten Zahlen von SimilarWeb für Schlagzeilen: US-amerikanische News-Publisher hatten demnach teilweise massiv Besucher verloren, die via Facebook auf ihre Seiten kamen. Viele meinten, dass der Facebook-Algorithmus Schuld sei. MEEDIA hat eine identische Analyse für Deutschland durchgeführt. Ergebnis: Auch hier gibt es Verlierer – doch am Algorithmus liegt das nicht.

  10. „Unzufriedene Feministinnen“ – FAZ-Blogger Don Alphonso rechnet mit Bento, Buzzfeed, Ze.tt & Co. ab

    FAZ-Blogger Don Alphonso nimmt den Abgang der deutschen BuzzFeed-Chefredakteurin Juliane Leopold zum Anlass, sich ausführlich den jungen, neuen Digitalmedien vom Schlage Buzzfeed, Bento, Ze.tt und Byou zu widmen. Wenig überraschend, ist er wenig begeistert.