1. kabel eins lockt viele Trauernde zu seinem Bud-Spencer-Abend, Fehlstart für die „Echten Männer“ bei Vox

    Der Tod von Bud Spencer hat viele Deutsche bewegt und an die Filme ihrer Kindheit erinnern lassen. kabel eins zeigte einige davon und hatte damit am Dienstagabend großen Erfolg. „Das Krokodil und sein Nilpferd“ holte um 20.15 Uhr im jungen Publikum 10,1%, „Das Bud Spencer Spezial“ erreichte danach 13,4% und „Zwei außer Rand und Band“ nach 23 Uhr 15,1%. Nur 5,1% gab es für „Echte Männer“ bei Vox.

  2. „Pommes, Chips & Co.“ holen besten „ZDFzeit“-Marktanteil seit Februar, Vox punktet mit „One Night Song“

    Kleiner Achtungserfolg für „ZDFzeit“. Zwar blieb die Reportagereihe mit 10,6% auch diesmal unter dem Sender-Normalniveau, doch der Marktanteil ist der beste für die Reihe seit Februar. Beinahe wäre man mit dem Thema „Pommes, Chips & Co.“ sogar Marktführer um 201.5 Uhr geworden. Der Tagessieger heißt unterdessen „In aller Freundschaft“, bei den 14- bis 49-Jährigen „GZSZ“.

  3. Blasser Start für „Das Jahrhunderthaus“, guter Start für die „Shannara Chronicles“

    Der ZDFzeit-Zweiteiler „Das Jahrhunderthaus“ hat zum Auftakt noch nicht allzu viele Menschen interessiert: 2,71 Mio. reichten nur für 9,4%. Den Tagessieg holte sich hingegen „In aller Freundschaft“. Im jungen Publikum legte „Sing meinen Song“ wieder kräftig zu – und bei RTL II startete die Serie „The Shannara Chronicles“ mit ordentlichen Zahlen.

  4. ProSiebens „Supergirl“ startet super, „Die Simpsons“ gewinnen bei 14-49, die ARD-Serien insgesamt

    Ein weiterer toller Start einer US-Serie bei ProSieben: „Supergirl“ kam um 22.10 Uhr auf 14,5% bei den 14- bis 49-Jährigen, um 22.55 Uhr auf 16,6%. Doch erst die kommenden Wochen werden zeigen, wie sehr es nach diesem Start nach unten geht. Den Tag gewonnen haben in der jungen Zielgruppe unterdessen „Die Simpsons“, im Gesamtpublikum hingegen „In aller Freundschaft“.

  5. „Ewige Helden“ mit überraschendem Rekord, Tagessiege für „In aller Freundschaft“ und „GZSZ“

    Nachdem es vor einer Woche mit ernüchternden 5,3% bei den 14- bis 49-Jährigen noch einen Tiefstwert gab, legte die Vox-Reihe „Ewige Helden“ diesmal überraschend deutlich zu. 950.000 junge Zuschauer sorgten für 8,6% und neue Rekorde. Den Tagessieg holte sich bei den 14- bis 49-Jährigen aber „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, im Gesamtpublikum der ARD-Hit „In aller Freundschaft“.

  6. „Blacklist“ bei RTL mit verhaltenem Staffelstart, ARD-Serien holen den Tagessieg

    Ja, wo läuft denn „The Blacklist“ jetzt? Die US-Serie mit James Spader hat bei RTL seit dem vergangenen einem kleinen Verwirrspiel der Sendeplätze durchgemacht, die neuen Folgen zeigt der Sender nun um 22.15 Uhr – der Marktanteil ist aber noch ausbaufähig. Insgesamt lagen einmal mehr die ARD-Serien ganz vorn. Das ZDF stürzte mit „Wie gut sind unsere Chefs?“ ab.

  7. „Die Hebamme II“ kann Top-Niveau des ersten Films nicht halten, gewinnt aber gegen RTL und ProSieben

    Ein lachendes und ein weinendes Auge dürften die Sat.1-Chefs angesichts der Dienstags-Quoten haben. Das lachende, weil man mit dem Film „Die Hebamme II“ den Prime-Time-Sieg im jungen Publikum holte, das weinende aber, weil man das Niveau des ersten „Hebamme“-Films aus dem Jahr 2014 massiv verfehlte. Im Gesamtpublikum gewann dann auch unangefochten das ARD-Serien-Duo.

  8. 7 Mio. sehen DFB-Pokal, Vox punktet dennoch mit „Sing meinen Song“-Weihnachtskonzert

    Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Dienstag natürlich wieder Fußball. 6,75 Mio. sahen den Sieg des FC Bayern gegen Darmstadt im Ersten, 430.000 waren bei den Spielen auf Sky dabei. Vox sprang als einer der wenigen Konkurrenten dennoch über das Soll: mit dem Weihnachtskonzert von „Sing meinen Song“ auf tolle 9,1% bei den 14- bis 49-Jährigen.

  9. Starke Quoten für Sondersendungen: Viele Millionen nehmen im TV Abschied von Helmut Schmidt

    Der Tod des legendären Altkanzlers Helmut Schmidt bewegt die Nation: Auch im Fernsehen sorgten Specials am Dienstag für großes Interesse. 4,85 Mio. sahen um 20.15 Uhr die Sondersendung „Zum Tode von Helmut Schmidt“ – mehr als die „Tagesschau“ vorher. Auch ZDF, NDR Fernsehen und die Info-Sender erreichten viele Menschen.

  10. Guter Start für „Weissensee“, „Die Höhle der Löwen“ verliert nur gegen ARD und RTL

    Auch die dritte Staffel der Serie „Weissensee“ scheint für Das Erste ein Erfolg zu werden. 4,93 Mio. sahen den 95-minütigen Staffel-Auftakt am Dienstag – ein toller Marktanteil von 16,5% und der klare Tagessieg. Ebenfalls top: „Die Höhle der Löwen“ auf Vox – mit 7,5% im Gesamtpublikum und 12,0% bei den 14- bis 49-Jährigen.