1. Sascha Lobos TV-Doku über die Manipulationsmaschine Facebook: Wenn die Zahl der Likes entscheidet, was wahr ist und was nicht

    Die gute Nachricht zuerst: Bei Facebook & Co. gibt es „keine dunklen Mächte“, die uns steuern oder „eine große böse Firma“, die im Inneren ihre Fäden zieht. Davon ist Sascha Lobo überzeugt. Der bekannteste deutsche Web-Publizist hat für ZDFneo die Doku „Manipuliert“ gedreht, in der er der Frage nachgeht, wie soziale Medien uns beeinflussen. Im MEEDIA-Interview erklärt er, welchen Manipulationen wir und tagtäglich bei Facebook & Co. ausgesetzt sind, wie wir uns davor schützen und welchen Einfluss die digitalen Communities auf die Bundestagswahl haben könnten.

  2. "Hurensöhne Mannheims": Jan Böhmermanns bitterböse Satire auf Xavier Naidoos "Marionetten"-Song

    Xavier Naidoos neues Lied „Marionetten“ sorgt für Wirbel, wird in rechten Kreisen bejubelt und eifrig geteilt. Das hat Satiriker Jan Böhmermann nun zum Anlass genommen, in seinem „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) das neue „Hitalbum“ der „Hurensöhne Mannheims“ vorzustellen – „garantiert nicht antisemitisch und 100%ig frei von Fremdenfeindlichkeit!“

  3. „Schulz & Böhmermann“ melden sich bei ZDFneo zurück: Was Äpfel und Birnen mit Sexismus zu tun haben

    Man soll Äpfel nicht mit Birnen vergleichen – ein geflügeltes Wort und offenbar eine Mahnung, der eine ungeahnte Sprengkraft innewohnt. Der Staffelauftakt von „Schulz & Böhmermann“ (ZDFneo) ist ins Chaos abgedriftet, als jener Vergleich angestellt wurde. Und hat damit einmal mehr den Fluch und Segen des Sendungskonzeptes unterstrichen: als genialischer Talk, der jederzeit scheitern kann.

  4. „ProSieben ist so am Arsch…“: Wie Joko und Klaas von Jan Böhmermann durch den Kakao gezogen werden

    Das angekündigte Aus von „Circus Halligalli“ bei ProSieben hat nicht nur Fans der Show schwer getroffen – auch Jan Böhmermann sieht nach dem überraschenden Abschied von Joko und Klaas schwarz: „ProSieben ist so am Arsch“, attestierte der Satiriker beim „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo). Und konnte sich auch weitere Gags in Richtung der Kollegen nicht verkneifen.

  5. „Germany second“: Jan Böhmermann vernetzt sich mit Late-Night-Kollegen und geht auf Kuschelkurs mit Trump

    Das „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) hat sich aus der Winterpause zurückgemeldet – mit dem Appell, dass nach Donald Trumps „America First“ doch bitte „Germany second“ folgen sollte. Eine Idee, mit der eine niederländische Late-Night-Show bereits einen Viral-Hit gelandet hat. Der Clou: Jan Böhmermann hat sich mit zahlreichen europäischen Late-Night-Shows zusammengetan. Und eine Pro-USA-Charme-Offensive im großen Stil gestartet.

  6. TV-Comeback des Talk-Duos: „Schulz & Böhmermann“ plaudern ab März zehn Mal für ZDFneo

    Jan Böhmermann und Olli Schulz gehen mit ihrer gemeinsamen Talkshow im März wieder auf Sendung. Zunächst sind dem ZDF zufolge zehn Ausgaben des einstündigen Talkformats geplant. Start der neuen Staffel von „Schulz & Böhmermann“ auf ZDFneo ist am Sonntag, 5. März um 23.15 Uhr.

  7. „Ich schließe das nicht aus“: Die zurückhaltende Reaktion von ZDF-Chef Bellut auf Böhmermann-Show im Hauptprogramm

    Läuft beim ZDF. So freut sich der Sender-Chef über den höchsten Marktanteil (wahrscheinlich 13,1 Prozent) seit 2008. Die Quote ist für Intendant Thomas Bellut aber nicht alles. Die Mainzer wollen die Berichterstattung vor der Bundestagswahl 2017 ausbauen, darüber hinaus wolle er längerfristig auf Satiriker Jan Böhmermann („Neo Magazin Royale“) setzen.

  8. „Er war einfach nur ein Opfer“: Sido zieht im Stern-Interview noch einmal über Jan Böhmermann her

    „Er wär‘ gerne ein Rapper, dieser Böhmermann. Aber auch die größte Katze kann nicht, was der Löwe kann“ – das textet Sido in seinem neuen Song „Masafaka“ (steht für engl. „Motherfucker“). Nun hat der Deutschrapper in einem Interview mit dem stern gegen den „Neo Magazin Royale“-Moderator nachgelegt: „Jan Böhmermann war einfach nur ein Opfer“.

  9. „Die fehlende Bereitschaft macht mich nervös“: Jan Böhmermanns General-Kritik an ARD und ZDF

    „Mehr – Medien: Programm 2020“ – das war am Montag bei einer Tagung des Grimme-Forschungskollegs in Köln eines der Reizthemen. Bei dem ausgerechnet Jan Böhmermann Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk geübt hat: „Die Bereitschaft, Neues zuzulassen und auch mal zu scheitern, geht gegen Null.“, sagte der „Neo Magazin Royale“-Moderator mit Blick auf ARD und. Er forderte mehr Mut zu Neuem.

  10. „Satire-Stadel ohne Stil und Esprit“: das sagen die Medien zu Jan Böhmermanns „Wetten, dass..?“-Auftritt

    Am Donnerstag hat Jan Böhmermann den TV-Klassiker „Wetten, dass..?“ wieder aufleben lassen. Das hat nicht jedem gefallen: Trotz viele Liebe zum Detail fiel das „Neo Magazin Royale“-Spezial auf ZDFneo bei den Medien weitestgehend durch: zu viel Klamauk, zu wenig Substanz. MEEDIA gibt einen Überblick der Pressestimmen.