1. Die Medien-Woche über Matussek, Hayali & Co. – „Die Medien bedienen die Aufreger-Spiralen selbst“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die medialen Aufregerthemen der Woche, die Geburtstagsparty von Matthias Matussek und den „Lügenpresse“-Zwischenfall beim ZDF-„MoMa“, Außerdem sprachen wir mir Henry Blodget, dem Gründer des Business Insider, es geht um Spotify, die sich bei der EU über Apple beschweren und die Strategie der RTL Group.

  2. „Lügenpresse“-Zwischenfall im „Morgenmagazin“: Zuschauerin beschimpft Dunja Hayali während Live-Sendung

    Ein kurioser Zwischenfall hat im ZDF-Morgenmagazin am Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Während der Live-Sendung drang eine Frau aus dem Publikum auf die Bühne, schubste Moderatorin Dunja Hayali zur Seite und wetterte vor laufender Kamera gegen die „Lügenpresse“. Die sichtlich verdutzte Moderatorin versuchte zu beschwichtigen.

  3. „Schwarze klauen alles“: Weltreisende Heidi Hetzer entschuldigt sich für rassistische Aussage im ZDF-„Morgenmagazin“

    Eigentlich sollte das Gespräch mit der Oldtimer-Weltreisenden Heidi Hetzer im ZDF-„Morgenmagazin“ ganz harmlos sein. Doch dann überraschte die 79-Jährige mit einer rassistischen Äußerung. „Die Schwarzen klauen alles“, sagte Hetzer in Bezug auf ihre Südafrika-Reise. Mittlerweile hat sich Hetzer für die Äußerung entschuldigt und versucht sie zu erklären. Auch MoMa-Moderatorin Jana Pareigis äußerte sich zu dem Vorfall.

  4. So verteidigt Morgenmagazin-Redaktionsleiter Fuhrmann Dunja Hayali gegen die Vorwürfe von AfD-Chefin Frauke Petry

    Nach dem DJV folgt die Rückendeckung vom eigenen Chef: Auch Morgenmagazin-Chef Thomas Fuhrmann stellt sich im Interview mit dem Stern in jeder Hinsicht hinter seine Moderatorin Dunja Hayali. Seine Replik auf den Vorwurf von AfD-Chefin Frauke Petry, das ZDF böte Hayali als „offensichtliche Politaktivistin“ ein zu großes Forum, bezeichnete Fuhrmann „als abwegig, um es höflich auszudrücken.“ Ein neues Gesprächsangebot an AfD-Chefin Frau Petry kann sich Fuhrmann dennoch vorstellen.

  5. „Nazis“ rufen reicht nicht – Gebrauchsanweisung für den medialen Umgang mit der AfD

    Das hervorragende Abschneiden der AfD bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt kommt nicht überraschend. Es ist höchste Zeit, dass die Akteure im Politik- und Medienbetrieb ihren Umgang mit dem Schmuddelkind der Parteienlandschaft überdenken.

  6. „Ich denke, dass Sie gesteuert sind“ – Dunja Hayali traf Lügenpresse-Verfechter fürs ZDF-Morgenmagazin

    Die Medien und hier vor allem die öffentlich-rechtlichen Sender stehen stark in der Kritik. Das Unwort von der „Lügenpresse“ ist allgegenwärtig. ZDF-Frau Dunja Hayali hat fürs Morgenmagazin Kritiker aus den Reihen der Zuschauer persönlich getroffen und befragt.

  7. Thomas Hitzlsperger macht WM-Experten im ZDF „Morgenmagazin“

    Vor seinem Outing war Thomas Hitzlsperger weitestgehend von der Bildfläche verschwunden. Jetzt hat ihn das ZDF engagiert, um im „Morgenmagazin“ die Fußballspiele während der Weltmeisterschaft zu analysieren. Seinen ersten Auftritt hatte der ehemalige Nationalspieler bereits am Freitagmorgen.