1. Dieter Hallervordens Facebook-Zoff mit dem Focus und seine geschmeidige Entschuldigung

    Der Focus und Dieter Hallervorden lieferten sich eine kleine Facebook-Fehde. ExBamS-Vize Nicolas Fest ist neuer Poster-Boy der rechten Junge Freiheit und der Spiegel hat in Sachen Henri Nannen einen kapitalen Dok-Bock geschossen. All das in diesem MEEDIA-Wochenrückblick.

  2. Wolf Schneider über G+J-Sparkurs: „Das tut mir weh“

    Deftige Worte vom Lehrmeister. Seit Jahrzehnten bildet Wolf Schneider den journalistischen Nachwuchs von Gruner + Jahr an der Henri-Nannen-Schule aus. Im Spiegel äußert er sich erstmals zum massiven Sparprogramm am Baumwall. Was er zu sagen hat, dürfte den Entscheidern nicht gefallen. So sehe er zwar keinen zwangsläufigen Zusammenhang zwischen dem Ausdünnen einer Redaktion und der Qualität, aber „ein Vorteil kann es unmöglich sein“.