1. 18,25 Mio. bescheren Frankreich und Belgien neues WM-Hoch, Halbfinale aber klar unter den 2014er-Zahlen

    Neuer Rekord für WM-Spiele 2018 ohne deutsche Beteiligung: 18,25 Mio. Fußball-Fans sahen am Dienstagabend im Ersten das Halbfinale zwischen Frankreich und Belgien – über 4 Mio. mehr als den bisherigen Rekordhalter Russland-Kroatien. „Das Traumschiff“ war der schärfste direkte Konkurrent, wobei das Wort „scharf“ bei 2,92 Mio. Sehern und 8,4% nicht so recht zutreffend ist.

  2. Kolumbien-England holt zweitbeste Achtelfinal-Zuschauerzahl, „WM Kwartira“ zweitbesten Marktanteil

    Auch die beiden letzten Achtelfinals der Fußball-WM 2018 haben der TV-Konkurrenz keine Chance gelassen. Das bis ins Elfmeterschießen gegangene Match zwischen Kolumbien und England erreichte dabei mit 12,48 Mio. Zuschauern die zweitbeste Reichweite der acht Achtelfinals. Später lief es auch für die Late-Night-Show „WM Kwartira“ sehr gut: 2,59 Mio. sahen ab 23.20 Uhr noch zu, der Marktanteil von 17,9% war der bisher zweitbeste der Show.

  3. Polen und Kolumbien holen zweitbeste WM-Zuschauerzahl ohne deutsche Beteiligung, ZDF punktet mit „Tatort“-Ersatz

    Starker WM-Sonntag für Das Erste: 12,74 Mio. Fans sahen ab 20 Uhr die Niederlage des polnischen Teams gegen Kolumbien. Unter den bisherigen Spielen ohne deutsche Beteiligung war das die zweitbeste Zuschauerzahl des Turnier – hinter Portugal-Spanien. Dennoch ließ das ZDF in der Prime Time aufhorchen: mit immerhin 4,20 Mio. Sehern und 12,2% für den Krimi „Die Frau mit einem Schuh“.

  4. Tunesien-England knackt die 10-Mio.-Marke, „Die Frau aus dem Moor“ stärkster Fußball-Konkurrent

    Erneut hat ein Spiel der Fußball-WM mehr als 10 Mio. Fans in Deutschland vor die Fernseher gelockt: Der Turnier-Auftakt des englischen Teams gegen Tunesien lief am Montagabend bei 10,16 Mio. Zuschauern, der Marktanteil lag ab 20 Uhr bei 34,3%. Stärkster Konkurrent war das ZDF-Drama „Die Frau aus dem Moor“ mit 4,02 Mio. Sehern und guten 13,4%.

  5. Über 13 Millionen sehen spektakuläres WM-Spiel Portugal-Spanien, Late-Night-Show „WM Kwartira“ schalten viele ab

    Die Fußball-WM in Russland hatte am Abend ihren ersten großen sportlichen Höhepunkt: das 3:3 zwischen Portugal und Spanien. Auch den TV-Zuschauern hat das Spiel gefallen, mit 13,17 Mio. Fans holte es die bisher beste Zuschauerzahl des Turniers, der Marktanteil lag bei 46,4%. Abgeschaltet haben viele Fans um 22.45 Uhr hingegen die Show „WM Kwartira“: 2,48 Mio. Seher entsprachen nur 12,7%. Stärkster Fußball-Konkurrent war die ZDF-Serie „Die Chefin“.