1. RTL-II-Dating „Naked Attraction“ startet erfolgreich, ZDF-Drama „Der Gutachter“ klaut RTL den Tagessieg

    Benjamin Sadler als forensischer Psychiater zog am Montagabend die meisten Zuschauer in seinen Bann – und ins ZDF, das sich im Gesamtpublikum mit dem Drama vor dem „Überraschungs-Special“ von „Wer wird Millionär?“ positionierte. Bei RTL II interessierten sich viele junge Zuschauer für das neue von Ex-Viva-Moderatorin Milka Loff Fernandes moderierte Nackt-Dating.

  2. Das ZDF siegt mit den "Toten vom Bodensee" bei Jung und Alt, "Wirt sucht Liebe" wird zum großen Flop

    Das stärkste TV-Programm des Feiertags hieß „Die Toten vom Bodensee“. Der ZDF-Krimi sammelte fast 8 Mio. Zuschauer ein – deutlich mehr als alle anderen. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der Film. Die Nummer 2 der Prime Time war in beiden Zuschauergruppen „Wer wird Millionär?“. Starke Zahlen im jungen Publikum erzielte Vox – mit „Breaking Dawn“ – im Gegensatz zu RTL II mit „Wirt sucht Liebe“.

  3. „Wer wird Millionär?“-„Zocker-Special“ besiegt ARD- und ZDF-Filme, Sport1 holt Saisonrekord mit der 2. Liga

    Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Montag „Wer wird Millionär?“: 5,27 Mio. sahen ab 20.15 Uhr das „Zocker-Special“ der Quizshow – die beste „Wer wird Millionär?“-Zuschauerzahl seit Januar. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Show die Prime Time. Tolle Zahlen gab es auch für Sport1: Das Zweitliga-Match Stuttgart – Union Berlin war mit 1,38 Mio. Fans das bisher stärkste der Saison.

  4. Brigitte Nielsens „Wirt sucht Liebe“ startet miserabel, großes Interesse am Erdbeben-„Brennpunkt“

    Die Auftaktausgabe zur neuen RTL-II-Kuppelreihe „Wirt sucht Liebe“ hat das Publikum weitgehend kalt gelassen. Nur 800.000 sahen insgesamt zu, in der jungen Zielgruppe gab es schwache 4,2%. Deutlich besser lief es für „Breaking Dawn“ bei Vox, die Tagessiege gingen aber an den Erdbeben-„Brennpunkt“ im Ersten und RTLs „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.