1. Netflix investiert 90 Millionen Dollar in Will Smith-Film „Bright“

    Reed Hastings tut es erneut: Klotzen statt es zu kleckern, wenn es um die Zukunft von Netflix geht. Mal eben 90 Millionen Dollar nimmt Hastings in die Hand, um sich den Fantasy-Cop-Thriller „Bright“ im Bieterstreit zu sichern, wie das Branchenportal „Deadline“ berichtet. Hauptdarsteller Will Smith dürfte eine zweistellige Millionensumme winken.

  2. Comeback für „Der Prinz von Bel Air“: Will Smith arbeitet an neuer TV-Serie

    Eine der Kultserien aus den 1990ern kommt zurück: Will Smith arbeitet offenbar an einer Neuauflage von „Der Prinz von Bel Air“. Allerdings wird er nicht – wie in dem Original vor über 20 Jahren – die Hauptrolle übernehmen, sondern die Rolle des Produzenten. Auch der Fernsehsender NBC hat bereits Interesse an dem Projekt bekundet.

  3. Der Fall von Thomas Middelhoff als Signal an die Kaste der Abgehobenen

    Die medial geäußerten Meinungen in Kommentaren und Leitartikeln zum Fall des Thomas Middelhoff gehen auseinander. Die Einen begrüßen die dreijährige Freiheitsstrafe als  gerechtfertigt. Andere empfinden die Strafe als unverhältnismäßig an. Dabei ist das Middelhoff-Urteil ein längst fälliges Zeichen, ein Signal an die Kaste der Abgehobenen.