1. WhatsApp startet Werbekampagne für Verschlüsselung

    WhatsApp macht nach der Kontroverse um seine neuen Nutzungsregeln Werbung für die Komplett-Verschlüsselung bei dem Chatdienst. Die zu Facebook gehörende Firma startet am Montag eine Anzeigenkampagne in Deutschland und Großbritannien, die zu ihren wichtigsten Märkten gehören.

  2. Humor machte das Rennen

    Der Deutsche Werbefilmpreis 2021 (DWP) ist entschieden. Insgesamt wurden 13 „Hattos“ verliehen. Jeweils zwei der begehrten Trophäen gingen an Filme, die ganz klar auf Humor setzten. Außerdem punkteten Themen, die sozial etwas zu sagen hatten.

  3. Quartalsbilanz: Facebook fährt Rekordgewinn von über 11 Mrd. Dollar ein

    Das wohl meistkritisierte Internet-Unternehmen der Welt wächst unbeirrt weiter. Bei Vorlage der jüngsten Geschäftsbilanz für das vierte Quartal 2020 kann Facebook mit Rekordergebnissen die Erwartungen der Wall Street erneut übertreffen und ein Umsatzplus von 33 Prozent ausweisen

  4. Nach Nutzerflucht verschiebt WhatApp neue Datenschutzregeln

    In den vergangenen Tagen meldeten WhatsApp-Konkurrenten plötzlich Millionen Neuzugänge. Der Grund: Facebooks Chatdienst schreckte seine Nutzer mit Änderungen beim Datenschutz auf. Jetzt zieht WhatsApp die Notbremse – und betont, dass sich gar nicht so viel verändere.

  5. Whatsapp bietet künftig Einkauf per Chat an

    Der zum Facebook-Konzern gehörende Messengerdienst Whatsapp wird es seinen Nutzern künftig ermöglichen, direkt aus einem Chat Produkte einzukaufen.

  6. Wie sich Facebook gegen eine mögliche Aufspaltung wehren will

    Die Gerüchte halten sich seit Jahren: Facebook ist so mächtig geworden, dass die Wettbewerbsbehörden den Social Media-Giganten zu einer Aufspaltung zwingen könnten. Mit welchen Argumenten sich Facebook im Falle eines Falles verteidigen will, enthüllt das „Wall Street Journal“

  7. facebook launcht neuen Bezahldienst Whatsapp pay

    Bezahldienste von Apple und Google bekommen Konkurrenz

    Die Facebook-Tochter startet mit Whatsapp Pay einen eigenen Bezahldienst. Als erstes wird das Angebot in Brasilien getestet. Facebook positioniert damit den stärksten Messenger 


  8. Matthias Mehner MessengerPeople

    Messenger in der Corona-Krise: Die Rockstars der Kommunikation

    Corona wirkt aktuell wie ein Turbo für die Verbreitung von WhatsApp und Co. bei deutschen Unternehmen, aber auch bei Behörden und Medien. Der Einsatz von Messenger-Diensten kann sogar Leben retten, wie ein Beispiel zeigt. Nach Corona bietet er vor allem einen guten Kanal zu Kunden

  9. Fleets statt Tweets: Twitter testet in Brasilien Stories-Feature

    Nun auch Twitter. Rund dreieinhalb Jahre nach Instagram kopiert nun auch Twitter das von Snapchat eingeführte Stories-Feature – zumindest testweise. In sogenannten „Fleets“ können brasilianische Nutzer des 280-Zeichen-Dienstes künftig ebenfalls kurze Texte oder Bilder teilen, die nach 24 Stunden wieder verschwunden sind. Ob die „substanzielle Veränderung für Twitter“ weltweit ausgerollt wird, ist noch offen.

  10. Wie Adidas den Messenger WhatsApp als Marketingkanal verwendet

    Adidas erreicht mit Werbeaktionen schon seit 2015 Kunden über WhatsApp. Jüngstes Beispiel ist die „100 % Unfair Predator“-Kampagne, die es Londoner Fußballmannschaften ermöglicht, bei personell geschwächten Teams einen Ersatzspieler herbeizurufen. Unter den Edeljokern befand sich zuletzt auch Weltstar Kaká.