1. Supermarktbestellung in Indien via WhatsApp

    „Hi“ genügt in Indien ab sofort, um einen Wocheneinkauf zu erledigen. WhatsApp-Nutzer:innen können eine Ende-zu-Ende-verschlüsselte Supermarktbestellung direkt im Chat aufgeben. Meta kooperiert dafür mit der Supermarktkette JioMart.

  2. Rewe setzt auf Prospekte via WhatsApp

    Rewe hatte kürzlich angekündigt, auf gedruckte Prospekte bis zum Sommer 2023 zu verzichten. Nun hat der Händler einen digitalen Weg gefunden. Als Partner ist der Messenger WhatsApp dabei.

  3. WhatsApp öffnet Plattform für Unternehmen 

    Der Facebook-Konzern Meta macht den bisher größten Schritt, um mit seinem teuren Zukauf WhatsApp Geld zu verdienen. Der Chatdienst öffnet für alle Interessenten die Plattform, über die Unternehmen mit ihren Kunden via WhatsApp kommunizieren können.

  4. Facebook-Konzern Meta steht unter verschärfter Kartell-Aufsicht

    Seit vergangenem Jahr haben deutsche Wettbewerbshüter einen Werkzeugkasten, um große Firmen mit „marktübergreifender Bedeutung“ strenger zu überwachen. Nach der Google-Mutter Alphabet zählen sie nun auch den Facebook-Konzern Meta dazu.

  5. WhatsApp wartet mit dem Beginn des neuen Jahres auf eine bestimmte Botschaft

    Der Instant-Messaging-Dienst WhatsApp startet mit einer Neujahrskampagne. Die Geschichte: Das neue Jahr kann erst beginnen, wenn die Nachricht kommt, auf die man so sehnlich gewartet hat.

  6. Wie WhatsApp mit Teil 2 der „Message Privately“-Kampagne Vertrauen gewinnen will

    WhatsApp hat die Funktion „View Once“ eingeführt, bei der versendete Bilder und Nachrichten nach dem Angucken wieder verschwinden. Die dazu gestartete Kampagne ist der zweite Teil der im Juni des Jahres gelaunchten „Message Privately“-Kampagne, mit der der Dienst verlorenes Vertrauen zurückgewinnen will.

  7. Bis zu 50.000 Nutzer im Visier von Überwachungsfirmen

    Beim Facebook-Konzern Meta sind rund 50.000 Nutzer ins Visier von Überwachungsfirmen geraten, die sie ausspionieren wollten. Die Betroffenen seien unterrichtet worden, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

  8. Faktencheck dpa

    DPA bietet Faktencheck über WhatsApp an

    Ab sofort können WhatsApp-Nutzer Daten an die Deutsche Pressea Agentur (DPA) schicken und diese durch professionelle Rechercheteams prüfen lassen. Die DPA ist das jüngste Mitglied bei der Initiative, der sich bereits Faktenchecker aus den USA, Indien, Spanien und Großbritannien angeschlossen haben.

  9. Lighthouse Heimathafen

    Die Customer-Journey führt in den Heimathafen

    Die Heimathafenhotels sind eine der innovativsten Hotelgruppen in Deutschland. Im Marketing setzt man dort allerdings auf die altmodischste Methode, die es gibt: den guten Kontakt zum Kunden.

  10. So erklärt Facebook den weltweiten Totalausfall

    Facebook ist ein Internet-Koloss mit 3,5 Milliarden Nutzern, superreich und technisch gewieft. Wie kann es also passieren, dass ein Tech-Konzern dieser Liga für Stunden offline geht?