1. Für mehr Transparenz in der Werbewirkungsforschung: Google und Facebook schließen sich OWM-Initiative an

    Werbungtreibende Unternehmen verlieren in der Vielzahl von Werbewirkungsforschungs-Studien leicht die Übersicht. Eine Initivative soll Marketingentscheidern Guidelines an die Hand geben und Transparenz schaffen. Zum Startschuss vermeldet der Verein deutscher Werbungtreibender OWM zwei wichtige Partner, die sich anschließen: Google und Facebook. Vor allem das soziale Netzwerk gerät immer wieder wegen Intransparenz in die Kritik.