1. #MeToo und der "Missbrauchstsunami": Warum viele Opfer sexueller Übergriffe so lange schweigen

    Seit das Zeit Magazin Vorwürfe gegen Dieter Wedel wegen sexueller Nötigung öffentlich gemacht hat, erfährt die #MeToo-Debatte auch in Deutschland eine neue Brisanz. Ein Leser-Kommentar unter einem MEEDIA-Beitrag legt eindringlich dar, wie komplex die Diskussion ist und wie tief verwurzelt der unangemessene Umgang mit Opfern sexueller Gewalt in unserer Kultur ist. MEEDIA dokumentiert das Posting.