1. TaylorSwift.porn: Darum kauft die Sängerin eine „Porno“-Domain

    Ab dem 1. Juni besteht die Möglichkeit, Webadressen mit .porn oder .adult enden zu lassen. Einige Unternehmen und Marken haben sich deshalb bereits Domains mit ihren Namen und diesen Endungen selbst gekauft: Taylor Swift zum Beispiel sicherte sich unter anderm die Webadresse Taylorswift.porn.