1. Späte Reue von Twitter-Mitgründer Ev Williams: "Followerzahlen sind ungesund"

    Die große Social Media-Ernüchterung geht weiter. Nicht nur, dass Facebook, Twitter & Co. durch Fake Accounts und Datenskandale immer wieder für Negativschlagzeilen gesorgt haben – auch die Rolle von Social Media-Diensten für die psychische Gesundheit wird durch die neue Achtsamkeitsdebatte immer wieder erörtert. Twitter-Mitgründer Ev Williams zeigte sich auf einer Podiumsdiskussion in Lissabon selbstkritisch und räumte ein, dass der Ausweis der Followeranzahl „schädlich“ sei.