1. Trump beschimpft Watergate-Enthüller Carl Bernstein als “degenerierten Idioten”, aber der kontert cool

    Carl Bernstein und Bob Woodward sind lebende Reporter-Legenden. Gerade erleben die Watergate-Enthüllungen so etwas wie ein politisches Comeback: Woodward bringt sein Buch über die Trump-Administration heraus, vor dem die halbe US-Hauptstadt zittern soll und Bernstein ärgerte den US-Präsidenten mit seiner neuesten CNN-Recherche derart, dass dieser ihn als „degenerierten Idioten“ beschimpfte. Bernstein reagierte auf Twitter mit einer kühlen Antwort.

  2. „Einfach armseligst“, „Schmierblatt“: Til Schweigers bissiger Kommentar zur „Watergate“-Titelseite der Mopo

    Via Facebook läutet Til Schweiger die nächste Runde im Leitungswasser-Streit mit der Hamburger Morgenpost ein. Nach dem die Mopo eine Gegendarstellung des Künstlers auf ihrer Titelseite drucken musste, diese mit einem gehässigen Seitenhieb jedoch gleich wieder kommentierte, legt der Schauspieler nach. Und sieht sich juristisch als klarer Punktsieger. Für die Zeitung hat er nur Verachtung übrig.