1. „Schlag den Raab“ besiegt bisher schwächstes „Supertalent“-Finale im jungen Publikum

    Toller Abend für Stefan Raab: Die 50. „Schlag den Raab“-Ausgabe bescherte ihm den 35. Sieg gegen den Kandidaten, bzw. diesmal die Kandidatin – und die Zuschauerzahlen waren so gut wie seit Februar nicht. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann er sogar gegen das „Supertalent“-Finale, das bei RTL einen historischen Tiefststand erreichte.

  2. „Herz für Kinder“ siegt gegen „Maus“ und „Supertalent“, schwacher Start für „Mein bester Feind“

    Sensationell waren die Zahlen erwartungsgemäß nicht, doch 3,86 Mio. Zuschauer reichten der ZDF-Gala „Ein Herz für Kinder“ aus, um den Samstagabend zu gewinnen – u.a. gegen „Frag doch mal die Maus“ und „Das Supertalent“. Die neue Joko-und-Klaas-Show „Mein bester Feind“ startete unterdessen mit unbefriedigenden Zahlen.

  3. „Schlag den Raab“-Rekordshow mit tollen Marktanteilen, Klitschko sehen 9 Mio.

    Es war die längste „Schlag den Raab“-Ausgabe der Geschichte: Erst um 2.23 Uhr stand fest, dass Kandidat Peter den 2,5-Mio.-Euro-Jackpot geknackt hat. 2,65 Mio. sahen im Durchschnitt zu, dank der Länge gab es starke Marktanteile. 9,16 Mio. schalteten den deutlich langweiligeren Kampf von Wladimir Klitschko ein.