1. Kinocharts: Mega-Start für „Warcraft“ in China, Mini-Start für „Warcraft“ in den USA

    Vor einigen Jahren hätte man geschrieben: „Warcraft“ floppt komplett und wird zum finanziellen Desaster. Der Grund: In den USA sammelte die Videospiel-Verfilmung am Premieren-Wochenende nur 24,4 Mio. US-Dollar ein – wenig angesichts der Produktionskosten von 160 Mio. Doch im Jahr 2016 ist China längst auf dem Weg, die USA als wichtigster Kinomarkt abzulösen. Und in China startete „Warcraft“ mit sensationellen 156 Mio. US-Dollar.

  2. Kinocharts: „Warcraft“ mit fulminantem Debüt, „Alice im Wunderland 2“ bleibt klar hinter dem Vorgänger

    Starker Start für die Videospiel-Verfilmung „Warcraft: The Beginning“. In rund 600 deutschen Kinos sahen den Film an seinem Premieren-Wochenende 440.000 bis 450.000 Leute – der sechstbeste Start des bisherigen Jahres. Deutlich hinter den Erwartungen zurück blieb hingegen „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ – und das nicht nur in Deutschland.