1. "Weniger predigen, mehr berichten" – Statistik-Professor über den Umgang von Medien mit der "Insektensterben"-Studie

    In zahlreichen Berichten über eine Studie zum Insektensterben haben Medien hierzulande geradezu Weltuntergangsszenarien entworfen. Die betreffende Studie will den Nachweis erbracht haben, dass von 1989 bis heute der Insektenbestand um mindestens 75% zurückgegagen ist. Der Dortmunder Statistik-Professor Walter Krämer hat gemeinsam mit Kollegen die Studie wegen methodischer Mängel zur „Unstatistik des Monats“ gekürt. Mit MEEDIA sprach er über den seiner Meinung nach fatalen Umgang von Medien mit Statistiken.