1. "Fühle mich hier nicht mehr wohl": Tech-Guru Walt Mossberg deaktiviert Facebook-Konto

    Neuer Nackenschlag nach einem Jahr zum Vergessen für Facebook: In einem denkwürdigen Post erklärte Techreporter-Legende Walt Mossberg, warum er zum Jahresende sein Facebook-Konto deaktivieren wird. „Facebooks Politik und Handeln und meine Werte sind so weit auseinandergegangen, dass ich mich hier nicht länger wohlfühle“, erklärte der langjährige Kolumnist des Wall Street Journals und Mitgründer des Techportals re/code. Mossberg erntet auf Twitter viel Zuspruch für den Exodus.

  2. Mark Zuckerberg im re/code-Interview: Facebook-Posts von Holocaust-Leugnern werden weiterhin nicht gelöscht

    Die Krise, die der Datenskandal um Cambridge Analytica ausgelöst hat, ist für Facebook längst abgehakt: Der Mutterkonzern des Social Networks notiert an der Wall Street so hoch wie nie und wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet. Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Gestern stellte sich der 34-Jährige der notorisch kritischen Techreporterin Kara Swisher zur Silicon Valley-Variante eines Sommerinterviews – nämlich zu einem 80-minütigen Podcast, den Zuckerberg bereuen könnte.

  3. Techreporter-Legende Walt Mossberg geht mit 70 Jahren in den Ruhestand

    Es ist eine Nachricht, die Gadget-Fans rund um den Globus nicht lesen wollen: Die ausführlichen Testberichte des wohl bekanntesten Tech-Journalisten gehören bald der Vergangenheit an. Am Wochenende kündigte Walt Mossberg, Mitbegründer des Techportals re/code, seinen bevorstehenden Ruhestand an. Im Juni ist Schluss, erklärte der inzwischen 70-Jährige in einem Blog-Post. Ob die Reporter-Legende mit dem Journalismus ganz abschließt, bleibt offen. „Ich bin für etwas Neues bereit“, lockt Mossberg.

  4. Apple-CEO Tim Cook

    Walt Mossberg: Apple befindet sich im Neustart-Modus

    Weise Worte von einem Apple-Kenner, wie es nur wenige gibt: Der mit Abstand wertvollste Konzern der Welt befinde sich im totalen Neustart-Modus, erklärte Tech-Reporter-Ikone Walt Mossberg im Gespräch mit dem Business Insider. Die totale Neuerfindung sei für Apple aber nicht schlecht …