1. TV-Werbung 2019: Sat.1 und RTLzwei verlieren die größten Umsatzbrocken, Vox und kabel eins gewinnen deutlich

    RTL war auch im Jahr 2019 das Maß der Dinge in Sachen Werbeumsatz im Fernsehen. 19,6% der 15,6 Mrd. Euro, die die von Nielsen erfassten Sender insgesamt brutto umsetzten, gingen auf das RTL-Konto. Im Vergleich zu 2018 gewann RTL 36,2 Mio. Euro hinzu. Noch deutlichere Zuwächse verzeichnen Vox und kabel eins, die größten Umsatz-Verlierer waren hingegen Sat.1 und RTLzwei.

  2. TV-Jahr 2019: Drei Münster-„Tatorte“ an der Spitze der Quotencharts, neue Rekorde für Nitro, Sat.1 Gold, RTLplus, ZDFinfo, kabel eins Doku und TLC

    In einem Jahr ohne Fußball-WM oder -EM hieß das populärste TV-Programm „Tatort“: Drei Fälle aus Münster mit Thiel und Boerne finden sich an der Spitze der Quotencharts. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann hingegen das EM-Qualifikationsspiel Niederlande-Deutschland vor der Handball-WM. Top-Sender bleiben das ZDF und RTL, neue Marktanteilsrekorde gab es für eine Reihe von kleineren Sendern, die damit immer weniger klein werden.

  3. Nachfolger für Frank Thelen bei „DHDL“: Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird Juror bei Vox-Sendung

    „Die Höhle der Löwen“ hat einen Nachfolger für Frank Thelen gefunden: Nico Rosberg wird dessen Platz in der 8. Staffel übernehmen. Dies gab der Sender Vox am Donnerstag bekannt. Erstmalig wird der ehemalige Rennfahrer im Spätsommer 2020 in der Gründershow zu sehen sein.

  4. Nach sechs Jahren Gründer-Show: „Höhle der Löwen“-Juror Frank Thelen verlässt die Sendung

    Frank Thelen verlässt die Vox-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“. Dies gab der Unternehmer am Sonntag unter anderem auf LinkedIn bekannt. Er möchte sich künftig wieder mehr um die Produktentwicklung mit seinen Teams kümmern.

  5. TV-Monat Oktober: RTL kann das September-Niveau nicht halten, Sat.1, Das Erste, kabel eins und DMAX legen zu

    Das ZDF bleibt im 41. Monat in Folge der populärste deutsche TV-Sender: Mit einem Marktanteil von 12,5% verlor er etwas Vorsprung auf Das Erste, bleibt aber noch klar vorn. Die Nummer 1 im jungen Publikum heißt weiter RTL, die erfolgreichsten Sendungen des Monats Oktober waren ein „Polizeiruf 110“ und der Fußball bei RTL.

  6. TV-Monat September: „Die Höhle der Löwen“ pusht Vox auf den besten Monats-Marktanteil seit zweieinhalb Jahren

    Auch durch den extrem erfolgreichen Staffelstart der „Höhle der Löwen“ sprang Vox im September bei den 14- bis 49-Jährigen auf einen Marktanteil von 7,6%. Seit dem März 2017 gab es keinen solch starken Wert für den Sender. Marktführer bleibt RTL, das sich ebenfalls deutlich steigerte – u.a. durch Fußball. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum bleibt das ZDF.

  7. Mit „Ally McBeal“: Mediengruppe RTL startet im Dezember den neuen TV-Sender Vox Up

    Die Mediengruppe RTL startet am 1. Dezember mit Vox Up einen neuen Sender als Ableger des erfolgreichen Vox. Gezeigt werden u.a. bekannte Vox-Formate  wie „Das perfekte Dinner“ oder „Shopping Queen“, US-Serien und bereits zum Start Eigenproduktionen. Außerdem kehrt mit „Ally McBeal“ eine Kultserie der 90er Jahre zurück.

  8. TV-Werbeumsätze: Das Fernsehen kehrt zurück ins Plus, ProSieben, Vox und kabel eins gewinnen Marktanteile

    Das Fernsehen setzt brutto wieder mehr Geld mit Werbespots um als im Vorjahreszeitraum. Lag TV laut Nielsen hierzulande bis Juni noch unter 2018, hat es nun den Sprung über den Vergleichswert geschafft – wenn auch nur um 0,2%. Marktführer bleibt RTL, Marktanteile gegenüber dem Vorjahr hinzu gewonnen haben unter den Top-Sendern ProSieben, Vox und kabel eins.

  9. Neuer „DHDL“-Investor Nils Glagau: „Ich habe Respekt davor, dass sich im Privaten einiges verändern wird“

    Nils Glagau ist der neue Investor der Startup-Sendung „Höhle der Löwen“. Er studierte Ethnologie und reiste u.a. durch Mexiko – bis er nach dem Tod seines Vaters das Pillenimperium Orthomol übernahm. Worauf es der Investor abgesehen hat, welche Ansprüche er an die Gründer stellt und warum er den Schritt in die Öffentlichkeit wagt, verrät er im Interview mit MEEDIA.

  10. „Die Höhle der Löwen“ als Zeitschrift kein Hit: Gruner + Jahr setzt Wirtschaftsmagazin nicht fort

    Es war ein gewagter Vorstoß im hart umkämpften Segment der Wirtschaftspresse. Zum Start der vergangenen Staffel der Vox-Sendung „Die Höhle des Löwen“ brachte Gruner + Jahr 2018 das gleichnamige Gründermagazin heraus. Jetzt will der Verlag die Zeitschrift aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiterführen. Für die Bertelsmann Content Allianz ist dies ein Rückschlag. Sie hatte mit dem Projekt noch vor Kurzem für die Inhalte-Allianz getrommelt.