1. TV-Monat April: Vox erstmals Dritter im jungen Publikum

    Grandioser Erfolg für den TV-Sender Vox: Mit einem Monats-Marktanteil von 7,3 Prozent landete er bei den 14- bis 49-Jährigen erstmals auf Platz 3 – vor dem Ersten, Sat.1 und dem ZDF. Überdurchschnittliche Quoten gab es auch für ProSieben und Kabel Eins, im Gesamtpublikum führen trotz klarer Verluste das ZDF und Das Erste, Vox belegt hier Platz 5.

  2. RTL+-Chef: “HBO Max-Serien laufen künftig bei uns“

    Henning Tewes denkt nahezu alle TV-Sender von RTL Deutschland und die Streaming-Plattform RTL+ aus einer Hand. Er spricht über die Fusion mit Gruner + Jahr, die WarnerMedia-Kooperation inklusive HBO Max Originals, seinen neuen Stellvertreter Sascha Schwingel und frische Fiction-Projekte wie „Miss Merkel“.

  3. Bisheriger Vox-Chef Sascha Schwingel wird Henning Tewes‘ Stellvertreter

    In die Programmleitung bei RTL Deutschland ist nochmals Bewegung gekommen: Der bisherige Vox-Chef Sascha Schwingel wird Deputy Head of TV & Entertainment – und damit Stellvertreter von Henning Tewes. Dieser übernimmt in diesem Zuge auch die Geschäftsführung von Vox.

  4. Mit diesen Formaten kehrt Hape Kerkeling im Herbst bei Vox zurück

    „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ und „Hape und die 7 Zwergstaaten“ – so heißen die beiden Formate, mit denen der Entertainer Hape Kerkeling im Spätherbst bei Vox zu sehen sein wird. Der Sender hat weitere Details bekannt gegeben.

  5. Bertelsmann Content Alliance startet Marketingkampagne zum Jahr der Wahrheit

    Unter dem Motto „JAhr zur Wahrheit. Weil’s stimmen muss.“ setzen die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance 2021 ein Zeichen für guten Journalismus. Jetzt startete flankierend eine reichweitenstarke, cross-divisionale Marketingkampagne in Radio, TV und Print.

  6. Hape Kerkeling kehrt zurück zu RTL

    Bohlen weg, Hape da. Hape Kerkeling kommt zurück zur Mediengruppe RTL. Er arbeitet an einer fiktionalen Serie, die 2022 ins Programm soll. Weitere Projekte für TV Now und Vox seien in Planung.

  7. Programmchefin Ladya van Eeden verlässt Vox

    Seit 1986 war Ladya van Eeden für die Mediengruppe RTL tätig, zu der auch Vox gehört. Zum Jahresende wird die Programmdirektorin das Unternehmen nun verlassen.

  8. Brutto-Werbeumsätze der TV-Sender: ProSieben und Sat.1 verlieren gegen den Trend, RTL und Vox legen deutlich zu

    Bersorgnis erregender Start ins neue TV-Jahr für ProSieben und Sat.1: Obwohl die TV-Branche laut Berechnungen von Nielsen im Januar und Februar brutto 4% mehr als ein Jahr zuvor mit Werbung umsetzte, verloren die beiden Sender 5,0% und 1,5% ihrer 2019er-Umsätze. Klar im Plus befinden sich hingegen RTL, Vox, Sky, sport1 und andere.

  9. Neue Staffel ab 10. März: „Die Höhle der Löwen“ tritt gegen „The Masked Singer“ an

    Vox zeigt die neue Staffel von „Die Höhle der Löwen“ schon ab 10. März um 20.15 Uhr. Damit tritt das Erfolgsformat direkt gegen den ProSieben-Hit „The Masked Singer“ an, der dessen Sendeplatz ProSieben auf den Dienstag verlegt hat.

  10. TV-Werbung 2019: Sat.1 und RTLzwei verlieren die größten Umsatzbrocken, Vox und kabel eins gewinnen deutlich

    RTL war auch im Jahr 2019 das Maß der Dinge in Sachen Werbeumsatz im Fernsehen. 19,6% der 15,6 Mrd. Euro, die die von Nielsen erfassten Sender insgesamt brutto umsetzten, gingen auf das RTL-Konto. Im Vergleich zu 2018 gewann RTL 36,2 Mio. Euro hinzu. Noch deutlichere Zuwächse verzeichnen Vox und kabel eins, die größten Umsatz-Verlierer waren hingegen Sat.1 und RTLzwei.