1. Volker Herres hört kommendes Jahr auf

    ARD-Programmdirektor Volker Herres hat erklärt, sein Amt zum 30. April 2021 abzugeben. Danach wird er weiter beratend für den Senderverbund tätig sein.

  2. ARD verkündet Programm für 2020: „Rampensau“ Jasna Fritzi Bauer wird „Tatort“-Kommissarin

    Die ARD stellte in Hamburg ihre Programm-Höhepunkte für 2020 vor: Es gibt ein neues „Tatort“-Team mit Jasna Fritzi Bauer („Rampensau“, „Jerks“) als Kommissarin und ein Online-Mockumentary dazu. Außerdem werden sportliche „Gänsehaut-Momente“ versprochen und jede Menge Jahrestage abgehakt.

  3. Künftig auch exklusive Inhalte: ARD will Mediathek zu eigenständigem Streaming-Service ausbauen

    Inmitten des digitalen Medienwandels mit immer mehr Streaming-Plattformen will auch die ARD verstärkt exklusive Angebote über ihre Mediathek im Internet anbieten. Sie soll sich zu einem eigenständigen Streaming-Angebot hin entwickeln. Die Verantwortung für die neue Mediathek soll der bisherige funk-Chef Florian Hager im Range eines stellvertretenden Programmdirektors übernehmen.

  4. Schwächelnde Quoten und "unvermeidbare Sparzwänge": Die ARD stellt 2020 die "Lindenstraße" ein

    Auch wenn die Zuschauerzahlen in den vergangenen Jahren immer weiter geschrumpft sind, kommt diese Meldung dennoch überraschend: Die ARD stellt die im Dezember 1985 gestartete Serie „Lindenstraße“ ein. Im März 2020 – nach über 34 Jahren – wird die letzte Folge laufen, der Vertrag mit der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion wird nicht verlängert.

  5. ARD-Programmvorschau für 2017: Neues „Tatort“-Team mit Harald Schmidt, „Sherlock“ geht in Serie

    Das Erste hat seine Programmhighlights für 2017 vorgestellt. Die Präsentation im 23. Stock des Hamburger Emporio-Hauses war eine klare Ansage – die ARD will hoch hinaus: 150 Fernsehfilm-Erstausstrahlungen, darunter 43 neue Sonntagskrimis, sechs Event-Filme und mehr sind geplant. Programmdirektor Volker Herres präsentierte auch den in diesem Jahr startenden Schwarzwald-„Tatort“ mit Harald Schmidt.

  6. „Runter mit den GEZ-Gebühren!“: Das sagen die Medien zum Olympia-Blackout von ARD und ZDF

    Die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 werden in Deutschland von Eurosport ausgestrahlt – ARD und ZDF sind aus den Verhandlungen ausgestiegen. Viele Sport- und Olympia-Fans bedauern den öffentlich-rechtlichen Blackout. Und fordern nun eine Senkung des Rundfunkbeitrags. Auch Sportbild-Chef Alfred Draxler schreibt: „Runter vom hohen Ross und runter mit den GEZ-Gebühren!“ Während Medien wie SpOn, FAZ und SZ eine andere Chance sehen. Die Pressestimmen.

  7. Jetzt ist es amtlich: Jessy Wellmer folgt auf Beckmann bei der ARD-„Sportschau“

    Nach 13 Jahren bei der ARD-„Sportschau“ gibt Reinhold Beckmann zum Ende der Bundesliga-Saison seine Moderation ab – Jessy Wellmer, die bereits Sonntags durch die „Sportschau“ führt, soll auf Beckmann folgen. Das hat der RBB nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Vor wenigen Tagen wurde der TV-Transfer bereits von der Bild verkündet.

  8. TV-Event zum Abstimmen und Mitreden: Warum Sie „Terror – Ihr Urteil“ heute abend in der ARD nicht verpassen sollten

    Schuldig oder nicht? In „Terror – Ihr Urteil“ (ARD, 20.15 Uhr) sollen die Zuschauer im Fall einer Selbstjustiz entscheiden – der Kampfpilot Lars Koch hat eigenmächtig einen Passagierjet abgeschossen, den Terroristen auf in ein Fußballstadion lenken wollten. MEEDIA klärt die wichtigsten Fragen zum internationalen und multimedialen TV-Experiment der ARD.

  9. ARD-Programmdirektor Volker Herres: „Preissteigerungen sind ein ganz normaler Prozess“

    Schuldig oder nicht? In „Terror – Ihr Urteil“ (17. Oktober, 20.15 Uhr, ARD) sollen die Zuschauer einen Fall von Selbstjustiz entscheiden – der Kampfpilot Lars Koch hat eigenmächtig einen Passagierjet abgeschossen, den Terroristen auf ein Fußballstadion lenken wollten. Zuschauer sollen darüber abstimmen. „Warum sollte das Fernsehen etwas nicht dürfen, was auf deutschen Theaterbühnen seit Monaten stattfindet?“, sagt ARD-Programmdirektor Volker Herres im Gespräch mit MEEDIA.

  10. „Ich muss nicht mit jedem Gast in den Urlaub fahren, ich will eine spannende Sendung machen“

    Schuldig oder nicht? In „Terror – Ihr Urteil“ (17. Oktober, ARD) sollen die Zuschauer im Fall einer Selbstjustiz entscheiden – der Kampfpilot Lars Koch hat eigenmächtig einen Passagierjet abgeschossen, den Terroristen auf in ein Fußballstadion lenken wollten: Nach dem auf einem Theaterstück von Ferdinand von Schirach basierenden Film diskutiert Frank Plasberg das Zuschauer-Votum in seiner Sendung „hart aber fair“. MEEDIA sprach mit ihm.