1. Das ZDF triumphiert mit „James Bond“ und drückt „Deutschland sucht den Superstar“ klar unter Vorjahr

    Das ZDF hat mit der Wiederholung von „James Bond 007 – Spectre“ den Dienstag für sich entschieden: 5,54 Mio. sahen insgesamt zu – mehr als bei den neuen Folgen von „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ im Ersten – und mehr als bei „Deutschland sucht den Superstar“, das noch deutlicher unter die Vorjahreswerte fiel als beim Staffel-Auftakt am Samstag.

  2. Fehlstart um 20.15 Uhr, Aufschwung um 21.15 Uhr: Licht-und-Schatten-Premiere für die neue Vox-Show „herrlich ehrlich“

    Eine Rateshow ist für Vox – im Gegensatz zu anderen Sendern – eine eher ungewöhnliche Programmfarbe. Am Dienstag startete um 20.15 Uhr „herrlich ehrlich – kennst du dein kind?“. Um 20.15 Uhr lief es mit 4,6% bei den 14- bis 49-Jährigen noch gar nicht gut, um 21.15 Uhr für die zweite Ausgabe mit 6,1% schon deutlich besser. Der Tagessieg ging am Dienstag an „GZSZ“, im Gesamtpublikum wie üblich an „In aller Freundschaft“.

  3. So stark wie nie zuvor: unglaublicher Rekordstart für RTLs „Sommerhaus der Stars“

    „The Masked Singer“ bekommt Konkurrenz beim Kampf um den Titel TV-Sommerhit 2019: RTLs „Sommerhaus der Stars“ ist sensationell gut in die neue Staffel gestartet: 1,68 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten der Staffel-Premiere einen Marktanteil von 24,5%. Nie zuvor hatte die Show überhaupt mal 20% erreicht. Im Gesamtpublikum gewann hingegen „In aller Freundschaft“.

  4. 17% Marktanteil: Frauen-Fußball-WM auch nach dem Ausscheiden des deutschen Teams stark

    Obwohl die deutsche Mannschaft nicht mehr dabei ist, interessieren sich viele Fußball-Fans noch für die Frauen-WM: 4,18 Mio. sahen am Dienstagabend das spannende Halbfinale England-USA im ZDF – ein starker Marktanteil von 17,0%. Erfolgreicher waren in der Prime Time nur die ARD-Serien-Hits „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“.

  5. Haushoher Tagessieg für das 8:0 in der EM-Quali, RTL II und Vox behaupten sich dennoch im jungen Publikum

    Das klare 8:0 der deutschen Männer-Fußball-Nationalmannschaft gegen Estland war der überragende TV-Hit des Dienstags. 8,38 Mio. sahen die zweite Halbzeit bei RTL. Erfolgreichstes Nicht-Fußball-Programm waren „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ mit etwas mehr als halb so vielen Zuschauern, bei den 14- bis 49-Jährigen schlugen RTL II und Vox in der Prime Time sämtliche anderen RTL-Konkurrenten.

  6. Erfolgreiche Premiere für „Joko & Klaas gegen ProSieben“ – mit Win-Win-Situation für Sender und Protagonisten

    Starker, wenn auch nicht übermäßig sensationeller Start für die neue Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“: 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die erste Ausgabe am Dienstagabend, der Marktanteil lag bei 15,8%. Dass Joko und Klaas dabei 15 Minuten Sendezeit zur freien Gestaltung gewonnen haben, dürfte ProSieben nicht betrüben, denn so bekommt der Sender am Mittwochabend um 20.15 Uhr noch einmal 15 Minuten als potenziellen Quoten-Boost – eine WIn-Win-Situation.

  7. "Die Höhle der Löwen" siegt im jungen Publikum haushoch, "Die Simpsons" werden für ProSieben zum Problem

    „Die Höhle der Löwen“ bleibt dienstags im jungen Publikum das Maß aller Dinge. Mit 1,60 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,(% holte die Vox-Show mehr als doppelt so viele Zuschauer und Marktanteile wie die Nummer 2 um 20.15 Uhr. Im Gesamtpublikum setzten sich am Abend hingegen die ARD-Serien durch, am Vorabend überzeugte das „Rosenheim-Cops“-Comeback. Schwach lief es in der Prime Time für „Die Simpsons“.

  8. 5 Mio. Zuschauer in der zweiten Halbzeit: starke Quoten für den Schweinsteiger-Abschied bei RTL

    Erstaunlich viele Fußball-Fans haben am Dienstagabend das verspätete Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern eingeschaltet. 5,04 Mio. Zuschauer verzeichnete RTL in der zweiten Halbzeit, keine andere Sendung war am Dienstag so populär – auch im jungen Publikum nicht. Starke Zahlen gab es in der Prime Time auch noch für „Promi Big Brother“ und „Hot oder Schrott“.

  9. Neue ARD-Serie „Falk“ startet mit guten Zahlen, Sat.1-Zweiteiler „Der Staatsfeind“ endet als großer Flop

    Erfolgreicher Auftakt für die neue ARD-Serie „Falk“: 4,38 Mio. sahen die erste Folge am Dienstagabend, der Marktanteil lag bei guten 15,5%. Für den Tagessieg reichte es nicht ganz, „In aller Freundschaft“ erreichte im Anschluss 4,64 Mio.

  10. 12 Mio. sehen langweilige Niederlage gegen Brasilien, die "SOKO Hamburg" startet mit mehr als 20%

    Grandiose Quoten für das Fußball-Länderspiel Deutschland-Brasilien im ZDF: 12,08 Mio. Fans sahen es ab 20.50 Uhr, der Marktanteil lag bei 38,0%. Nur ein anderes Fußballspiel lockte seit der EM 2016 noch mehr Menschen vor die Fernseher: das Confed-Cup-Finale 2017. Super lief es für die Mainzer auch am Vorabend: die neue „SOKO Hamburg“ feierte ihre Premiere mit 4,07 Mio. Sehern und grandiosen 20,8%.