1. Diese Studie muss Verlagsmanager alarmieren: 43 Prozent der Befragten sehen keine Zukunft für Printmedien

    Die Auflagenzahlen der meisten Blätter gehen seit Jahren nach unten, nun zeigt die repräsentative Studie „New Storytelling“: Nur 57 Prozent der Befragten glauben daran, dass Printmedien im Jahr 2028 noch eine Rolle spielen. Die noch alarmierendere Nachricht: Die junge Altersgruppe sieht eine Ablösung durch Smartphone und Co. schon früher.

  2. Podcasts, Virtual Reality und Messenger-Dienste: Deutsche glauben an Innovation, sind aber Bezahlmuffel

    Virtual Reality (VR), Podcasts, Messenger und Livestreaming – eine neue Studie von Statista zeigt, wie sehr Deutsche an Medieninnovationen glauben. Technologische Trends im Journalismus hätten durchaus gute Chancen auch beim Konsumenten anzukommen. Einziger Haken: Was die Zahlungsbereitschaft angeht, zeigen sich die Befragten reserviert.

  3. Tech-Journalistin Eva Wolfangel: „Virtual Reality spielt mit der Empathie der Nutzer“

    Eva Wolfangel ist Tech-Journalistin und berichtet vor allem über Themen rund um Virtual Reality (VR). Im Vorfeld ihres Vortrags auf der re:publica hat sie mit MEEDIA über den Sinn von virtuellen Welten für den Journalismus gesprochen. Außerdem verrät Wolfangel, warum Social VR für den Durchbruch der Technik sorgen könnte.

  4. Investment in Virtual Reality: RTL Group übernimmt Anteile an Inception

    Die luxemburgische RTL Group investiert in Virtual Reality und beteiligt sich am Entwickler Inception. Das Unternehmen mit Sitz in Israel hat sich auf VR-Unterhaltung spezialisiert. RTL übernimmt 15 Prozent der Anteile und wird zukünftig auch im Vorstand der Aquisition vertreten sein.

  5. Apple-Herausforderer Pixel: Googles neues Smartphone kostet genauso viel wie das iPhone 7

    Großangriff von Google: Der wertvollste Internetkonzern der Welt hat heute auf seiner Pressekonferenz in San Francisco sein mit Spannung erwartetes neues Smartphone vorgestellt – das Pixel. Der Nexus-Nachfolger kommt in zwei Modellen mit einem 5 und 5,5 Zoll Display auf den Markt – und kostet exakt soviel wie das iPhone 7 bzw. 7 Plus. Das Hauptverkaufsargument des Pixel liegt im Zusammenspiel mit dem persönlichen KI-Assistenten Google Assistant und der neu gelaunchten VR-Brille Daydream View, die für einen Kampfpreis von 69 Euro zu haben ist.

  6. Sky startet Virtual-Reality-App für Smartphones

    Sky startet seine neue Virtual-Reality-App „Sky VR“ für iOS (Apple) und Android (Google). Zum Start winken rund 20 verschiedenen 360-Grad-Videos von Sky sowie weitere Inhalte von Partnern. In den kommenden Monaten soll das Angebot weiter ausgebaut werden, etwa mit einer eigenproduzierten VR-Reportage mit Ex-Fußballstar David Beckham.

  7. ABC-Interview: Apple-Chef Tim Cook feiert das iPhone 7 – und wettet auf Augmented Reality

    Neue PR-Offensive von Apple-Chef Tim Cook: Der 56-Jährige gewährte dem US-Sender ABC gestern ein exklusives Interview, in dem Cook andeutete, in welche Richtung sich Apple in Zukunft bewegen könnte. Nicht Virtual, sondern Augmented Reality sei „enorm interessant“ und biete weitaus größere Möglichkeiten, erklärte der Apple-CEO, der zuletzt den Erfolg des Mobilspiels Pokémon Go als Musterbeispiel für das Potenzial des Genres angeführt hatte.

  8. Spielzeug-Waffen wegen Terror-Angst verboten: Videospielmesse Gamescom öffnet für das Massenpublikum

    Hunderttausende Besucher lockt die Videospielmesse Gamescom Jahr für Jahr nach Köln. Seit Donnerstag ist die Gamescom nun für alle geöffnet, nachdem der erste Tag noch dem Fachpublikum vorbehalten war. Die Hallen füllen sich schlagartig, vor den populärsten Spielen bilden sich lange Schlangen. Dazwischen sieht man immer wieder Pokémon, Comic-Figuren, Fabelwesen.

  9. Den Auftakt machen die Olympischen Spiele: SZ setzt online jetzt auch auf Virtual Reality

    Die Süddeutsche Zeitung erzählt von heute an ausgewählte Reportagen im Virtual-Reality-Format. Die Geschichten lassen sich entweder mit einer VR-Brille, auf dem Smartphone oder am Computerbildschirm als 360-Grad-Video ansehen. Den Auftakt macht eine VR-Reportage zu den Olympischen Sommerspielen 2016 in Brasilien.

  10. Virtual Reality: Über 185.000 Kunden griffen bisher zu VR-Brillen von Samsung

    Ob auf Tauchgang durch die Weltmeere oder im raumfüllenden Film-Spektakel: Die 3D-Simulationen von Virtual Reality-Brillen sind (nicht nur) für die Branche ein großes Versprechen. Für Samsung offenbar auch in finanzieller Hinsicht: Über 185.000 VR-Brillen seien bis dato über die Ladentheke gegangen, vermeldet der Technik-Konzern. Außerdem könne sich jeder fünfte Deutsche ab 14 Jahren vorstellen, eine VR-Brille zu nutzen.