1. Charlie Hebdo: Überlebender Luz übt Kritik an „Je suis Charlie“

    Verbarrikadiert in einer kugelsicheren Wohnung: So begegnet Vice dem Karikaturisten Luz, der den Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo überlebt hat. Im Vice-Interview spricht der Zeichner über das Attentat, die Bedeutung seiner Titelblätter und die Heuchelei um die Pressefreiheit.

  2. Buzzfeed und Vice neu unter den 50 erfolgreichsten deutschsprachigen Medien bei Facebook & Co.

    Starker Auftakt für die deutsche Buzzfeed-Version: Gleich im ersten Monat ihres Bestehens steigt sie auf Platz 30 des Like-Medien-Rankings von 10000 Flies ein, gehört also direkt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Medien in den sozialen Netzwerken. Ebenfalls zum ersten Mal dabei: die deutschsprachige Version von Vice.

  3. Relaunch von Vice: „massenhaft neuer Content“

    Das Vice-Magazin hat am heutigen Montag den visuellen und redaktionellen Neustart von Vice.com verkündet. Thematisch will die Plattform vermehrt auf Politik, Kunst und lokale Nachrichten setzen und die Anzahl der Video- und Fotobeiträge erhöhen. Die Webseite ist außerdem ab sofort responsive und ermöglicht so eine problemlose Navigation über sämtliche Endgeräte.

  4. Readly – das Spotify für Magazin-Inhalte geht in Deutschland an den Start

    Digitale Kioske sind plötzlich in aller Munde. Axel Springer und die New York Times beteiligen sich an dem niederländischen Pay-per-Read Startup Blendle und in Deutschland startet Readly – ein Angebot das u.a. die Zeitschriften von Bauer, Funke und Das Vice-Magazin für eine monatliche Gebühr als Flatrate verfügbar macht.

  5. Cover der Woche: Farbexplosion bei stern, 11 Freunde, Spex und SZ-Magazin

    Man textet und bebildert deutsch: Selten hatten wir in dieser Rubrik so viele einheimische Titel. Doch ob stern, 11 Freunde, SZ-Magazin oder Spex: Die Art-Direktoren aus Hamburg, Berlin und München lieferten Top-Arbeiten. Das beste Cover zur Apple-Keynote ziert allerdings die Time, während Vanity Fair Robert Downey Jr. wunderbar altbacken in Szene setzt.

  6. Vice: Investiert Time Warner zu einer 2 Milliarden-Bewertung?

    Das Blogkonglomerat Vice steht möglicherweise vor einem bemerkenswerten Investment. Nach Angaben von Sky und der Financial Times will Mediengigant Time Warner knapp die Hälfte an Vice übernehmen. Die Verhandlungen laufen noch.

  7. Schimpftirade aus dem Glashaus: Facebook-Manager übt harte Medienkritik

    Nanu, was war das? Facebooks Produkt-Manager Mike Hudack hat in einem Rant mit dem Journalismus abgerechnet. Qualitätsmedien wären verschwunden, klickgetriebene Listen-Artikel von BuzzFeed & Co. würde den Journalismus dominieren. Bleibt die Frage: Ist nicht gerade das weltgrößte Social Network Schuld am Paradigmenwechsel?

  8. Best of Print: die besten Cover der Woche

    Abwechslung ist Trumpf: So bunt war die Mischung unserer Cover der Woche lange nicht mehr. Der stern zeigt einen geisterhaften Michael Schumacher, Vice eine Küchenschabe, Impulse Steve Jobs an einem Blaumann und Courrier International Putin als Paten.

  9. Vice startet News-Channel: „Alles, was wir berichten, ist wahr“

    Es soll der nächste wichtige Schritt in der globalen Expansionsstrategie sein: Vice startet einen eigenen News-Channel. Bis spätestens Ende des Jahres soll es ihn auch auf Deutsch geben. Zur Zeit bauen die Berliner Vice-Macher einen eigenen Newsroom auf. Der wichtigste Job der Redakteure: Immer auf der Suche nach der typischen Vice-Story hinter der Mainstream-Nachricht sein.

  10. Best of Print: die besten Cover der Woche

    Fashion, hübsche Frauen und viel Emotion: Die Cover der Woche feiern diesmal das Können des Fotografen Terry Richardson, Lady Gaga, Miley Cyrus und die tolle Titelseite des Wochenend-Magazins des Kölner Stadt-Anzeigers. Was war noch? Kate Moss hat mal wieder einen fulminanten Nackt-Cover-Auftritt. Diesmal beim französischen Männer-Magazin Lui.